JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Andrea Gawrich

Demokratieförderung von Europarat und OSZE

Ein Beitrag zur europäischen Integration

51,39 EUR inkl. MwSt.
Bestellbar! Wird umgehend für Sie besorgt
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-531-19826-2
Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Format: Flexibler Einband
XIV, 435 Seiten; 24 cm x 16.8 cm, 2014, 2014

Hauptbeschreibung


Europarat und OSZE werden in der öffentlichen und wissenschaftlichen Debatte selten als Akteure der europäischen Integration wahrgenommen. Dabei stellen sie eine bedeutende Brücke zwischen dem EU-Europa und dem erweiterten Europa sowie den Regionen der europäischen Nachbarschaft dar.


Zwar gilt das Demokratisierungspotential von Europarat und OSZE im Vergleich zur EU-Beitrittskonditionalität als gering, gleichzeitig mangelt es bislang jedoch an Analysen zu den Demokratisierungsbemühungen von Europarat und OSZE. Dieses Buch unternimmt vor diesem Hintergrund eine umfassende Analyse der Demokratieförderung des Europarats in seinen 47 Mitgliedsstaaten und der OSZE in ihren 57 teilnehmenden Staaten zwischen 1990 und 2012.




Langtext


Europarat und OSZE werden in der öffentlichen und wissenschaftlichen Debatte selten als Akteure der europäischen Integration wahrgenommen. Dabei stellen sie eine bedeutende Brücke zwischen dem EU-Europa und dem erweiterten Europa sowie den Regionen der europäischen Nachbarschaft dar.


Zwar gilt das Demokratisierungspotential von Europarat und OSZE im Vergleich zur EU-Beitrittskonditionalität als gering, gleichzeitig mangelt es bislang jedoch an Analysen zu den Demokratisierungsbemühungen von Europarat und OSZE. Dieses Buch unternimmt vor diesem Hintergrund eine umfassende Analyse der Demokratieförderung des Europarats in seinen 47 Mitgliedsstaaten und der OSZE in ihren 57 teilnehmenden Staaten zwischen 1990 und 2012.




Inhaltsverzeichnis


Der Forschungsansatz – Demokratieförderung durch schwach integrierte Internationale Organisationen.- „Building a Europe without dividing lines” – die Fallstudie des Europarats.- Demokratieförderung als Strategie „East of Vienna“? – die Fallstudie der OSZE.- Die Demokratieförderung von Europarat und OSZE im Vergleich.




Biografische Anmerkung zu den Verfassern



Prof. Dr. Andrea Gawrich ist Professorin für Politikwissenschaft an der Justus-Liebig-Universität Gießen.