JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Wolfgang G. Schwanitz

Mittelost Mosaik / Mittelost Mosaik 2014

Afghanistans Wahlen, Israels Raketenkrieg, Kalifat Irak-Syrien sowie Barack H. Obama, Papst Franziskus und Angela Merkel

35,80 EUR inkl. MwSt.
Besorgungstitel - genauer Liefertermin und Preis auf Anfrage!
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-86464-102-2
Reihe: Amerika - Nahost - Europa. Regionalhistorische Komparatistik: Politik, Wirtschaft, Militär und Kultur / Begonnen im trafo Verlag, fortgesetzt im trafo Wissenschaftsverlag
Verlag: trafo Wissenschaftsverlag
Format: Flexibler Einband
XVI, 300 Seiten; ca. 50, teils farb. Abb.; 24 cm x 17 cm; ab 16 Jahre, 1. Auflage, 1916
weitere Reihen   

Hauptbeschreibung

Seit dem Millennium erleben wir mörderische islamistisch inspirierte Angriffe in New York, London, Madrid sowie jüngst auch in Paris und Kalifornien, ganz zu schweigen von Bagdad, Damaskus und Beirut. Ehedem noch unübliche Begriffe wie „Jihad“ und „Jihadisten“ sind im Westen Teil von jedermanns Wortschatz geworden; und auch von vielen Menschen in Afrika und Asien.
Zudem strömen Millionen Flüchtlinge aus Mittelost nach Europa. Ein US-Präsidialkandidat wirbt gar, dass zeitweilig Muslime dort nicht mehr einreisen dürfen und Moscheen observiert werden sollten. Daher ist es dringlich, dass sich die Bürger in nichtmuslimischen Ländern über Beziehungen zwischen Islam und Islamismus informieren, und über die Unterschiede zwischen der Verbreitung des Islams während des Mittelalters und den Ambitionen von zeitgenössischen Islamisten.
Gelehrte bestimmen religiöse Gewalt mit einem „pathologischen“ Dualismus als Quelle des religiösen Extremismus und einem sich selbstopfernden „altruistischen Bösen“. Sie entdeckten strukturelle und psychologische Relationen zwischen Nationalsozialismus (sowie politischen Religionen) und fanatischen Eiferern und Märtyrern des aktuellen Islamismus. Dies trifft auch auf Nationalisten um Kaiser Wilhelm II. zu, die dessen Wunsch nach einer Islamisten-Revolte beflügelten, und auf Nationalsozialisten, die mehr bei der Bildung des modernen Islamismus halfen.
Als solide ausgebildeter Mittelosthistoriker, fließend in Regionalsprachen wie Arabisch und europäischen Sprachen, zeigt sich Wolfgang G. Schwanitz tief vertraut mit der Literatur zur Geschichte, mit vielen muslimischen Denkern sowie Europas Mittelostexperten. Auch verfügt dieser talentierte Autor über ein wahrhaft seltenes Wissen um weltweit verstreute Manuskripte und Archivalien.
Seine Werke sind Lektüre für Staatsmänner und pflichtbewusste Bürger, darunter Muslime. Dies ist Band vier der Reihe “Amerika, Mittelost, Europa: Regionalhistorische Komparatistik Politik, Wirtschaft, Militär und Kultur“ und, nach dem „Mittelost Mosaik 2013“, auch das zweite Buch in der Reihe solcher Jahresrückblicke. All dies erlaubt es uns, drei entscheidende Jahre – 2013, 2014 und 2015 – Woche um Woche in Licht und Schatten zu studieren. Dies macht Reflektionen dieses befähigten und exzellent informierten Mittelosthistorikers rasch griffbereit und höchst lesenswert.

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Islamismus und deutsche Geschichte XIII
Lionel Gossman

Professor Manfred Voigt gewidmet 1

Zum Geleit Einsichten aus dem vorherigen Mosaik 2013 7

1: Montag, 6. Januar 2014 15
Rückschau Amerika, Mittelost, Europa 2013
Risikojahr im Regionaldreieck

2: Montag, 13. Januar 2014 19
Neue Berliner Aktionen für Mittelost
Globale Probleme, aber schwarze Löcher im Koalitionsvertrag

3: Montag, 20. Januar 2014 23
Ja zur Verfassung und Moderne am Nil
Pro und Kontra einer prodemokratischen Wende

4: Montag, 27. Januar 2014 27
Streit um Syrienkrieg in Montreux, Genf und Davos
Suche nach Kriegsende und Interimsregierung ohne al-Asad

5: Montag, 3. Februar 2014 30
Obama und Merkel zu Mittelost
Universelle Werte, aber geteilte Ansätze im Wettstreit der Nationen

6: Montag, 10. Februar 2014 34
Ankara und Berlin im ergebnisoffenen Prozess
Wie aus „natürlichen Verbündeten“ von einst neue Partner werden

7: Montag, 17. Februar 2014 38
Hunger als Waffe in Syrien
Genf II und der Moskauer Halbmond über West- und Mittelasien


8: Montag, 24. Februar 2014 41
Berlin, Ukraine, Israel und Libyen
Kanzlerin in Israel, Außenminister in Kiew – und Tripolis am Rande

9: Montag, 3. März 2014 44
Obama, Netanjahu, Ruhani und as-Sisi
Friedenssuche, Revolten und Ijtihad-Reformation

10: Montag, 10. März 2014 48
Arabische Golfstaaten nennen Muslimbruderschaft Terrorverein
Erste gesamtarabische Koordination im Ringen gegen Extreme

11: Montag, 17. März 2014 51
Amerika, Israel und die Krim
Fünf Jahre ohne resolute Führer im Westen – Echo aus Mittelost

12: Montag, 24. März 2014 55
Benghazi, al-Qaida und Berlin
In Mittelost erodieren Staaten, aber wen soll Berlin dort unterstützen?

13: Montag, 31. März 2014 58
Obama in Belgien und Saudi-Arabien
Schwache NATO, junge Blöcke und Mischideologien

14: Montag, 7. April 2014 62
Afghanistans Wahlen
Mutig den Terrordrohungen durch die Taliban widerstanden

15: Montag, 14. April 2014 65
Mittelost im heißkalten Globalkrieg
Länder in Zwisten um die Muslimbrüder und ihre Zweige

16: Montag, 28. April 2014 69
Blair und der Islamismus
Islamischer Extremismus als größte Bedrohung der Weltsicherheit

17: Montag, 5. Mai 2014 73
Obama und Merkel in Amerika zu Europa und Mittelost
Ukraine, Cyberdialog, Ausbruchszeit, Wahlen und Rückfälle
18: Montag, 12. Mai 2014 76
Boko Haram und Benghazi
Barack H. Obama muss Fehler korrigieren, Michelle Obama macht es vor

19: Montag, 19. Mai 2014 80
9/11 Museum und Jihadtourismus
Widersprüchliche Semantiken einer Beratergruppe und eines Amts

20: Montag, 26. Mai 2014 85
Papst Franziskus am Jordan
Helfende Hand aus dem Vatikan in Mittelost

21: Montag, 2. Juni 2014 88
Obama in West Point, as-Sisi bald Präsident
Islam und Hassliebe unter Globalisten und Regionalisten

22: Montag, 10. Juni 2014 93
Normandie und Bergdahl
Absehbares Kriegsende vor 70 Jahren, endloser Krieg heute

23: Montag, 16. Juni 2014 97
Neues in Kairo und Kabul, Krieg in Irak und Syrien
Fort- und Rückschritte in Mittelost testen die Demokratien

24: Montag, 23. Juni 2014 101
Kalifat Syroirakistan
Sunnimilitante expandieren, Demokratien uneins

25: Montag, 30. Juni 2014 105
Globalkrieg, 100 Jahre danach
Amerikaner, Russen und Iraner am Tigris gegen den Kalifen Ibrahim

26: Montag, 7. Juli 2014 109
Von Kalifat zu Kalifat
Boualem Sansal erhellt den Islamismus, greift aber etwas zu kurz

27: Montag, 14. Juli 2014 113
Hamas gegen Israel
Aus Syrien und Iran gelieferte Raketen schlagen am Jordan ein
28: Montag, 21. Juli 2014 116
Israel gegen Hamas
Außenminister Steinmeier und gemeinsame Forschungspotenzen

29: Montag, 29. Juli 2014 120
Nahost: Deutschland kann, Deutschland muss mehr tun
Sich mit den vormaligen Gegnern aussöhnen

30: Montag, 4. August 2014 122
Hamas und „islamischer Faschismus“
Fehletikett für eine Mischideologie mit totalitären Strängen

31: Montag, 11. August 2014 128
Amerikaner sichern, Genozid abwenden
Ordnung in Mittelost verfällt, reißt alle hinab, doch gibt es Hoffnung

32: Montag, 18. August 2014 132
Islamisten in Irak und Ghaza
Obama abgeneigt, Islamismus zu erörtern, Clinton findet Jihadismus

33: Montag, 25. August 2014 136
James Foley, Lee Rigby und die verlorenen Söhne
Angela Merkel und die Sprachbilder

34: Montag, 1. September 2014 140
Cameron, Obama und Merkel
Kehren Geschichtswissen und Resolutheit in Demokratien zurück?

35: Montag, 8. September 2014 144
Nato-Kerngruppe und Scharia-Polizei
Cameron agiert, Obama plant, Merkel erklärt, aber Scharia realisiert

36: Montag, 15. September 2014 148
Moskauer Winter, antiislamistischer Herbst
Obama gegen Genozid in Mittelost, Merkel bestärkt deutsche Juden

37: Montag, 22. September 2014 153
Mittelost im Weißen Haus und im Kanzleramt
Obama zögert gegen den „Islamstaat“, Merkel will diesen delegitimieren
38: Montag, 29. September 2014 157
Vereinte Nationen zum „Islamstaat“
Koalitionskrieg gegen Extreme, aber wo bleibt die gemäßigte Mitte?

39: Montag, 6. Oktober 2014 161
Afghanistans Machtwechsel, Streit um „Islamstaat”
Ghani und Abdullah im Konsens, Gelehrtenbrief an Abu Bakr

40: Montag, 13. Oktober 2014 165
Beijing, Berlin und Bagdad
Handel mit China, Nein zu Deutschen in einer UN-Bodentruppe für Irak

41: Montag, 20. Oktober 2014 169
Ebola, Erdoğan und Erdöl
Neuordnung in Mittelost, Kurdenfrage und Dejihadisierung

42: Montag, 24. Oktober 2014 173
Jihadisierung des Islam im Großen Krieg
Islamgelehrte verwerfen aggressiven Jihad 2014

43: Montag, 27. Oktober 2014 180
Epidemie in Amerika und Medien im Jihad
Ungewöhnliche Abwehr gegen zweierlei Angriffe von innen

44: Montag, 3. November 2014 185
Hamzas Theorie des Islamismus
Wie geriet diese Ideologie extrem, finden Mittelostler so zur Moderne?

45: Montag, 10. November 2014 190
Erinnern für die Gegenwart
Totalitäre Ideologeme vergehen kaum, ändern ihr globales Mosaik

46: Montag 17. November 2014 194
Obamas und Hamzas Leitideen
Erfüllen sie ihre Eigenverantwortung auf ihren Wegen zur Moderne?

47: 24. November 2014 199
Kaiser Obama, Ayatullah Khaminai und Kalif Ibrahim
„Islamstaat“ und „Globale der Islamisten“, die Revolte am Nil will
48: Montag, 28. November 2014 202
Wiener Hitze am Nil
Der Österreicher Agstner edierte bunte Reiseberichte der k.u.k. Monarchie

49: Montag, 1. Dezember 2014 205
Papst Franziskus und Kaiser Wilhelm am Bosporus
Sind Islamophobie und Christophobie gleich?

50: Montag, 8. Dezember 2014 210
Amerika, Iran und Afghanistan
Die Jihadisierung ereilte von Berlin-Istanbul über Kabul auch New York

51: Montag, 15. Dezember 2014 214
Folter, Islamisten und Antiislamisten
Mittelostzwiste innerhalb Amerikas und Europas – Für und Wider Pegida

52: Montag, 22. Dezember 2014 219
Des Großmuftis Dolmetscherin
Frauen im deutschen Auswärtigen Dienst 1871 bis 1945

53: Montag, 29. Dezember 2014 224
Die 101 wichtigsten Fragen zum Islam
Die Stasi, Salman Rushdie und andere Zwiste

54: Dienstag, 30. Dezember 2014 228
Islam, Islamismus und der Westen
Neue und alte Feindbilder im Wandel der Zeiten

55: Mittwoch, 31. Dezember 2014 233
Orient, Orientalismus oder Gelehrsamkeit
Goethes Sehnsucht nach Verjüngung im Paradies – oder in Leipzig 

56: Mittwoch, 31. Dezember 2014, 1. Exkurs 236
Eine „weltbürgerliche Wissenschaft“
Mangolds deutsche Orientalistik im 19. Jahrhundert

57: Mittwoch, 31. Dezember 2014, 2. Exkurs 240
Leipziger Kultur- und Universalgeschichte
Lamprechts morphologische Methode
58: Jahresende, Teil I 242
Der gute Westen
Islamkritiker Ibn Warraq wider Saids „Orientalismus“

59: Jahresende, Teil II 245
Die Rezeption des Anderen
Orientmaler aus dem Okzident, Orientalisten im Orient

60: Jahresende, Teil III 248
Überfällige Korrekturen
Der Arabist Irwin widerlegt Said, erörtert deutsche Orientalisten

61: Jahresende, Teil IV 250
Dauerstreit Orientalismus
Der Brite Irwin und der Iraker ad-Daami

62: Jahresende, Teil V 257
Orientalismus oder Orientalistik?
Lockman und linke Moden in der Mittelostgeschichte

63: Jahresende, Teil VI 260
Amerika und Mittelost
Oren erzählt 200 Jahre Geschichte

64: Jahresende, Teil VII 264
Okzidentalismus als Occidentose
Buruma und Margalit erhellen den Westen aus Feindessicht

65: Jahresende, Teil VIII 268
Der Orientalist
Reiss auf Essad Beys Spuren – Weimarer Medienstar in Hollywood

66: Jahresende, Teil IX 276
Deutsche Orientalistik im Dritten Reich
Ellinger erhellt das Bekenntnis von Professoren zu Hitler

Sachindex 279
Abbildungsnachweis 281
Literaturtipps Amerika, Mittelost, Europa und Islamismus 285
Über den Autor 291