JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Catharina Klumpp

Die Zustellungsformen der Verordnung (EG) Nr. 805/2004 zur Einführung eines Europäischen Vollstreckungstitels

Vergleich mit den Zustellungsordnungen Deutschlands und Frankreichs

63,95 EUR inkl. MwSt.
Besorgungstitel - genauer Liefertermin und Preis auf Anfrage!
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-631-59359-2
Reihe: Schriften zum internationalen Privat- und Verfahrensrecht
Verlag: Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften (Deutschland)
Format: Fester Einband
218 Seiten; 21 cm x 14.8 cm, Neuausg., 2009
weitere Reihen   

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Die Autorin: Catharina Klumpp studierte Rechtswissenschaft an den Universitäten Konstanz und Bologna. Nach dem Ersten juristischen Staatsexamen 2004 war sie Referendarin und legte das Zweite juristische Staatsexamen in Düsseldorf ab. Die Promotion erfolgte an der Universität Konstanz. Die Autorin ist Rechtsanwältin in Düsseldorf.

Hauptbeschreibung

Vor dem Hintergrund der Anerkennung und Vollstreckung von Säumnisurteilen nach der Verordnung über den Europäischen Vollstreckungstitel für unbestrittene Forderungen werden die verfahrensrechtlichen Mindestanforderungen dieser Verordnung untersucht. Das Hauptaugenmerk liegt hierbei auf den Anforderungen an die Zustellung des verfahrenseinleitenden Schriftstückes. Anhand eines Vergleiches dieser Mindestanforderungen mit den nationalen Zustellungsordnungen Deutschlands und Frankreichs erfolgt eine Bewertung des durch diese Mindestanforderungen geschaffenen Standards zur Sicherung des Schuldnerschutzes im Hinblick auf die Bestätigung als Europäischer Vollstreckungstitel.

Inhaltsverzeichnis


Aus dem Inhalt: Überblick über die Entwicklung der europäischen Regelungen zur Anerkennung und Vollstreckung ausländischer Urteile innerhalb der EU – Kurze Vorstellung der Verordnung über den Europäischen Vollstreckungstitel für unbestrittene Forderungen – Darstellung der verfahrensrechtlichen Mindestanforderungen an die Zustellung des verfahrenseinleitenden Schriftstückes für die Bestätigung als Europäischer Vollstreckungstitel – Vergleich dieser Mindestanforderungen mit den Zustellungsregelungen Deutschlands und Frankreichs.