JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Thomas Philippen

Reform der Leasingbilanzierung durch IFRS: Anderungen und Auswirkungen durch ED/2010/9

22,24 EUR inkl. MwSt.
E-Book, Download sofort möglich!
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-86341-649-2
Verlag: Bachelor + Master Publishing
Format: E-Book Text (PDF (mit DRM) sofort downloaden
Downloads sind nur in Österreich möglich!)
64 Seiten, 2013

Hauptbeschreibung

Die Leasingbilanzierung nach internationalen Standards befindet sich derzeit im Umbruch. Der in diesem Kontext aktuell gultige IAS 17 sieht sich bereits seit Jahren zuweilen heftiger Kritik ausgesetzt. Im August 2010 hat das IASB mit dem Exposure Draft ED/2010/9 einen ersten Reformvorschlag veroffentlicht. Sollte der Entwurf in dieser Form in einen endgultigen Standard umgesetzt werden, wurde dies eine umfassende Reformierung der Leasingbilanzierung nach internationalen Rechnungslegungsvorschriften ergeben. Aus diesem Anlass beschftigt sich die vorliegende Arbeit eingehend mit der bilanziellen Behandlung von Leasingverhltnissen. Der Fokus dieser Arbeit liegt auf der Leasingnehmerbilanzierung von beweglichen Vermgenswerten im Bereich der internationalen Rechnungslegung nach den International Financial Reporting Standards, kurz IFRS. In einem ersten Schritt wird ein berblick ber und eine Einfhrung in die Leasingbilanzierung gegeben. Dabei wird zunchst der Begriff Leasing definiert und die betriebswirtschaftliche Bedeutung von Leasing fr Unternehmen herausgearbeitet, um anschlieend auf die konkrete Leasingbilanzierung einzugehen. Neben der Bilanzierung von Leasingverhltnissen nach deutschem Handels- und Steuerrecht wird die Bilanzierung nach dem aktuell gltigen IAS 17 und den im Exposure Draft ED/2010/9 vorgeschlagenen nderungen dargestellt und an dieser Stelle auch kurz die Historie skizziert. Ebenfalls werden die jeweiligen Kritikpunkte an IAS 17 und ED/2010/9 aufgezeigt und erlutert. Aus aktuellem Anlass werden im Anschluss daran die derzeit beim IASB diskutierten Abweichungen vom Entwurf angesprochen, bevor auf die konkreten Auswirkungen in Bezug auf finanzwirtschaftliche, sowie prozessuale und organisatorische Aspekte fr die betroffenen Unternehmen eingegangen wird und wesentliche Manahmen bzw. potenzielle Handlungsempfehlungen fr die Unternehmen vorgeschlagen werden. Abschlieend erfolgt eine kritische Wrdigung des Themas.

Kurztext / Annotation

Die Leasingbilanzierung nach internationalen Standards befindet sich derzeit im Umbruch. Der in diesem Kontext aktuell gultige IAS 17 sieht sich bereits seit Jahren zuweilen heftiger Kritik ausgesetzt. Im August 2010 hat das IASB mit dem Exposure Draft ED/2010/9 einen ersten Reformvorschlag veroffentlicht. Sollte der Entwurf in dieser Form in einen endgultigen Standard umgesetzt werden, wurde dies eine umfassende Reformierung der Leasingbilanzierung nach internationalen Rechnungslegungsvorschriften ergeben. Aus diesem Anlass beschftigt sich die vorliegende Arbeit eingehend mit der bilanziellen Behandlung von Leasingverhltnissen. Der Fokus dieser Arbeit liegt auf der Leasingnehmerbilanzierung von beweglichen Vermgenswerten im Bereich der internationalen Rechnungslegung nach den International Financial Reporting Standards, kurz IFRS. In einem ersten Schritt wird ein berblick ber und eine Einfhrung in die Leasingbilanzierung gegeben. Dabei wird zunchst der Begriff Leasing definiert und die betriebswirtschaftliche Bedeutung von Leasing fr Unternehmen herausgearbeitet, um anschlieend auf die konkrete Leasingbilanzierung einzugehen. Neben der Bilanzierung von Leasingverhltnissen nach deutschem Handels- und Steuerrecht wird die Bilanzierung nach dem aktuell gltigen IAS 17 und den im Exposure Draft ED/2010/9 vorgeschlagenen nderungen dargestellt und an dieser Stelle auch kurz die Historie skizziert. Ebenfalls werden die jeweiligen Kritikpunkte an IAS 17 und ED/2010/9 aufgezeigt und erlutert. Aus aktuellem Anlass werden im Anschluss daran die derzeit beim IASB diskutierten Abweichungen vom Entwurf angesprochen, bevor auf die konkreten Auswirkungen in Bezug auf finanzwirtschaftliche, sowie prozessuale und organisatorische Aspekte fr die betroffenen Unternehmen eingegangen wird und wesentliche Manahmen bzw. potenzielle Handlungsempfehlungen fr die Unternehmen vorgeschlagen werden. Abschlieend erfolgt eine kritische Wrdigung des Themas.