JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Sabine Kornbichler

Der letzte Gast

Kriminalroman

10,30 EUR inkl. MwSt.
Bestellbar! Wird umgehend für Sie besorgt
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-492-31477-0
Verlag: Piper
Format: Flexibler Einband
384 Seiten; 18.7 cm x 12 cm, 2. Auflage, 2019

Hauptbeschreibung

München. Ein Tag wie jeder andere. Die Dogwalkerin Mia bringt Coco, den Pudel ihrer schwer kranken Kundin Berna, zurück. Die alte Dame erwartet sie bereits an der Tür, sie wirkt benommen und fahrig, behauptet, ihr Neffe sei zu Besuch, und schickt Mia mit der Bitte fort, in zwei Stunden noch einmal wiederzukommen. Später reagiert sie jedoch nicht auf ihr Klingeln. Alarmiert dringt Mia in das Haus ein und findet dort Spuren einer heftigen Auseinandersetzung. Sie entdeckt Berna, die erdrosselt in ihrem Bett liegt. Von diesem Moment an ist sie für die Polizei eine wichtige Zeugin – und für den Täter eine ernst zu nehmende Gefahr.

Langtext

München. Ein Tag wie jeder andere. Die Dogwalkerin Mia bringt Coco, den Pudel ihrer schwer kranken Kundin Berna, zurück. Die alte Dame erwartet sie bereits an der Tür, sie wirkt benommen und fahrig, behauptet, ihr Neffe sei zu Besuch, und schickt Mia mit der Bitte fort, in zwei Stunden noch einmal wiederzukommen. Später reagiert sie jedoch nicht auf ihr Klingeln. Alarmiert dringt Mia in das Haus ein und findet dort Spuren einer heftigen Auseinandersetzung. Sie entdeckt Berna, die erdrosselt in ihrem Bett liegt. Von diesem Moment an ist sie für die Polizei eine wichtige Zeugin – und für den Täter eine ernst zu nehmende Gefahr.

Zitat aus einer Besprechung

»(…) ein Pageturner der Extraklasse.«

Klappentext

Jeder Mensch hat eine dunkle Seite. Was passiert, wenn sie gewinnt?

Es scheint ein ganz normaler Tag in München zu sein. Die Dogwalkerin Mia bringt den Pudel ihrer schwer kranken Kundin Berna nach der morgendlichen Gassirunde zurück. Die alte Dame erwartet sie bereits an der Tür, wirkt jedoch benommen und behauptet, Besuch zu haben. Als Mia zwei Stunden später beunruhigt wiederkommt, wird die Tür nicht geöffnet. Alarmiert dringt sie in das Haus ein und entdeckt Berna erdrosselt in ihrem Bett. Von diesem Moment an ist Mia für die Polizei eine wichtige Zeugin – und für den Täter eine ernst zu nehmende Gefahr.

Werbliche Überschrift

Jeder Mensch hat eine dunkle Seite. Was passiert, wenn sie gewinnt?