JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Werner Dahlheim

Die Welt zur Zeit Jesu

Ausgezeichnet im DAMALS-Buchwettbewerb als Historisches Buch des Jahres 2014 und in der Kategorie Überblick mit dem 1. Platz 2014. Ausgezeichnet mit dem Golo-Mann-Preis für Geschichtsschreibung 2015

20,60 EUR inkl. MwSt.
Bestellbar! Wird umgehend für Sie besorgt
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-406-71507-5
Verlag: C.H.Beck (Deutschland)
Format: Flexibler Einband
495 Seiten; mit 50 Abbildungen, 11 Karten sowie 2 Zeittafeln; 21.5 cm x 14.1 cm, 1. Auflage, 2017

Hauptbeschreibung


Als Pontius Pilatus seine Hände in Unschuld wusch und römische Kriegsknechte Jesus von Nazareth durch die Straßen Jerusalems nach Golgotha zur Kreuzigung trieben, da beherrschte Rom die Welt vom Euphrat bis zum Atlantik und von Nordafrika bis zu den Alpen. Wie diese Welt aussah, wie die Menschen so vieler Völker darin lebten und weshalb sich das Christentum darin durchsetzen konnte – das erzählt der Historiker Werner Dahlheim in diesem eindrucksvollen Buch.




Inhaltsverzeichnis

I. Zeit und Raum

II. Der Horizont

III. Jesus von Nazareth

IV. Der erste Schritt in die Welt

V. Getrennte Wege: Christen und Juden

VI. Die Ordnung der Welt: Das Imperium Roms

VII. Jenseits des Horizonts VIII. Kaiser und Gott

IX. Die Welt ist eine Wohltat: Die Lebensformen

X. Die Welt der Wunder, der Magie, der Märchen

XI. Die Götter der Welt

XII. Das Land ohne Wiederkehr

XIII. Der Kampf um den Glauben im Schatten des Allmächtigen

XIV. Der Sieg des Gekreuzigten

XV. Literatur im Licht des Heils: Vom Missionsprediger zum Historiker

XVI. Die Kunst der Verführung: Die heidnische Literatur

XVII. Anhang

Biografische Anmerkung zu den Verfassern



Werner Dahlheim lehrte bis zu seiner Emeritiertung als Professor für Alte Geschichte an der Technischen Universität Belin.