JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Klaus Bringmann

Römische Geschichte

Von den Anfängen bis zur Spätantike

7,49 EUR inkl. MwSt.
E-Book, Download sofort möglich!
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-406-73028-3
Reihe: Beck'sche Reihe
Verlag: C.H.Beck (Deutschland)
Format: E-Book Text (EPUB sofort downloaden
Downloads sind nur in Österreich möglich!)
128 Seiten; mit 4 Karten, 11. Auflage, 2019
weitere Reihen   

Inhaltsverzeichnis

1;Cover;1
2;Titel;3
3;Zum Buch;2
4;Über den Autor;2
5;Impressum;4
6;Inhalt;5
7;I. Rom und Italien;7
7.1;Vom Stadtkönigtum zur aristokratischen Republik;9
7.2;Stadtstaat und Territorialherrschaft;14
8;II. Rom und die Mittelmeerwelt;20
8.1;RomundKarthago;23
8.2;Rom und die hellenistische Staatenwelt;27
8.3;Die Anfänge des Römischen Reiches;32
9;III. Die Krise der Republik und die Entstehung des römischen Kaisertums;38
9.1;Vom Reformversuch zum Bürgerkrieg;42
9.2;Von Caesars Diktatur zum Prinzipat des Augustus;53
10;IV. Die Kaiserzeit;66
10.1;Die Organisation eines Weltreiches;68
10.2;Wirtschaft und Gesellschaft;78
11;V. Die Krise des 3. Jahrhunderts;85
11.1;Der Verlustder Stabilität;86
11.2;Die religiöse Herausforderung;90
12;VI. Das Reich der Spätantike;95
12.1;Die Reformen Diokletians und Konstantins;95
12.2;Das christliche Imperium;100
13;VII. Die Völkerwanderung;105
13.1;Die Desintegration des Reiches;106
13.2;Justinians Restauration und der Zusammenbruch des Reiches;111
14;VIII. Das Erbe Roms;114
15;IX. Nachwort;117
15.1;Zeittafel;120
15.2;Hinweise auf weiterführende Literatur;123
15.3;Personenverzeichnis;126

Kurztext / Annotation

Klaus Bringmann führt den Leser von den kleinsten Anfängen Roms zu dessen frühen außenpolitischen Auseinandersetzungen, der Krise der Republik, der Entstehung des Kaiserreiches, seinen organisatorischen, wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und religiösen Problemen bis hin zu den Reformversuchen der Spätantike. Er schildert die Christianisierung, die Völkerwanderung, den Zusammenbruch des Westens und die östlichen Restaurationsbestrebungen. Ein Ausblick auf das fortlebende Erbe Roms beschließt diesen leicht und verständlich geschriebenen Ünerblick.

Klaus Bringmann ist Professor em. für Alte Geschichte an der Goethe-Universität Frankfurt am Main.


Beschreibung für Leser

Unterstützte Lesegerätegruppen: PC/MAC/eReader/Tablet