JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Axel Becker; Walter Gruber; Henning Heuter

Handbuch MaRisk

Neue Anforderungen an das Risikomanagement in der Bankpraxis

114,99 EUR inkl. MwSt.
E-Book, Download sofort möglich!
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-8314-0889-4
Verlag: Fritz Knapp Verlag
Format: E-Book Text (EPUB sofort downloaden
Downloads sind nur in Österreich möglich!)
448 Seiten, 3. Auflage, 2018

Hauptbeschreibung

Durch die MaRisk werden die Anforderungen an das Risikomanagement in Banken, Sparkassen und Finanzdienstleistungsunternehmen definiert und die wesentlichen quantitativen und qualitativen Vorgaben der zweiten Baseler Säule konkretisiert. Die flexibel gestalteten Mindestanforderungen können institutsindividuell unter Berücksichtigung von Proportionalitätserwägungen umgesetzt werden.

Im Rahmen dieser komplett überarbeiteten dritten Auflage dieses "MaRisk-Klassikers" wurden die neuen Regelungen, die sich aus der 5. Novelle ergeben, eingearbeitet. Wesentliche Komponenten der Überarbeitung waren insbesondere die "Grundsätze für die effektive Aggregation von Risikodaten und die Risikoberichterstattung" (BCBS 239), die Risikokultur und das Thema Outsourcing. Weiter sind Erfahrungen aus der Aufsichtspraxis in die Überarbeitung eingeflossen.

Die Autoren – allesamt Experten aus der Bankenaufsicht, Bankpraxis und Wissenschaft – weisen damit den Weg zur erfolgreichen Umsetzung der Mindestanforderungen in den betroffenen Unternehmensbereichen der Finanz- und Kreditwirtschaft.

Inhaltsverzeichnis

Vorwort Volker Knittel

Vorwort der Herausgeber

Vita der Herausgeber

Kapitel 1: Allgemeiner Teil

Die fünfte MaRisk-Novelle: Vorbemerkung und Anwendungsbereich
Markus Rose

Die Bedeutung der Gesamtverantwortung der Geschäftsleitung in der 5. MaRisk-Novelle mit Blick auf die Ressourcenausstattung
Niels O. Angermüller

Risikotragfähigkeit
Andreas Beck und Helge Kramer

Validierung und Modellrisiko
Walter Gruber

Strategieprozess als Bestandteil des gesamten Risikomanagementkreislaufs
Henning Heuter

Anforderungen an die Ausgestaltung des Internen Kontrollsystems aus der Sicht der Internen Revision
Karsten Geiersbach

Besondere Funktionen der MaRisk – Risikomanagement, Compliance und Interne Revision
Axel Becker

Anpassungsprozesse
Steffen Dörr

Outsourcing
Axel Becker

Kapitel 2: Besonderer Teil –Anforderungen an die Organisation

MaRisk – Besondere Anforderungen an das Interne Kontrollsystem sowie die Aufbau- und Ablauforganisation
Susanne Rosner-Niemes

Anforderungen an das Kreditgeschäft
Axel Becker

Anforderungen an die Prozesse im Handelsgeschäft
Stefanie Schulz

Kapitel 3: Besonderer Teil – Messung der Risiken

Adressenausfallrisiken
Stefan Reitz

Anforderungen an das Management von Marktpreisrisiken
Jochen Kayser

Liquiditätsrisiken
Frank Hölldorfer

Operationelle Risiken
Rainer Sprengel und Claudia Philippi

Kapitel 4: Besonderer Teil – Revision und Reporting

Interne Revision
Axel Becker

Besondere Anforderungen an die Ausgestaltung der Internen Revision
Ralf Barsch

Anforderungen an die Risikoberichterstattung
Silvio Andrae

Autorenverzeichnis
Stichwortverzeichnis

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Axel Becker, Diplom-Betriebswirt/CRMA, Revisionsleiter bei der SÜDWESTBANK AG in Stuttgart, ist seit über 20 Jahren in leitenden Positionen der Internen Revision bei verschiedenen Kreditinstituten tätig. Er befasst sich zudem mit der Prüfung von bankaufsichtsrechtlichen Themen und ist Herausgeber/Autor von 62 Büchern sowie 102 Fachaufsätzen zum Themenbereich Bankenaufsicht und Prüfungswesen. Herr Becker ist Lehrbeauftragter der Dualen Hochschule in Baden-Württemberg, Seminartrainer, Verwaltungsratsmitglied des Deutschen Instituts für Interne Revision e.V. (DIIR) sowie Mitglied der Financial Experts Association e.V. in Stuttgart.

Dr. Walter Gruber, Diplom-Wirtschaftsmathematiker, ist geschäftsführender Partner bei der 1 PLUS i GmbH. Zuvor arbeitete er für eine Investmentbank im Bereich Treasury und ALCO-Management. Anschließend war Herr Dr. Gruber als Gruppenleiter bei der Bankenaufsicht im Direktorium der Deutschen Bundesbank für den Bereich Research/Grundsatzfragen in internen Risikomodellen und Standardverfahren verantwortlich, wo er die Bundesbank auch in den verschiedenen internationalen Gremien vertrat (verschiedene Baseler Arbeitskreise, IOSCO). Herr Dr. Gruber ist Verfasser zahlreicher Veröentlichungen vor allem in den Bereichen Bankenaufsicht (Basel/CRR/MaRisk), Markt- und Kreditrisikomodelle und derivative Finanzprodukte. Auf diesen Gebieten trat er auch als Herausgeber vieler Standardwerke in Erscheinung.

Henning Heuter, Dipl.-Bankbetriebswirt (BA) und Bankkaufmann, ist geschäftsführender Partner bei der 1 PLUS i GmbH. In seiner Tätigkeit als Berater für Risikosteuerung, die neben den Fragen
des Risikomanagements auch deren aufsichtsrechtliche Behandlung umfasst, berät er Kreditinstitute aller Institutsgruppen im In- und Ausland und ist als Seminartrainer aktiv. Schwerpunkte
sind die Integration aller wesentlichen Risiken in die Gesamtbank, die Weiterentwicklung von Risikotragfähigkeits- beziehungsweise ICAAP-Systemen und das Themengebiet Sanierung/Abwicklung von Instituten. Vor seiner Tätigkeit für die 1 PLUS i GmbH war Herr Heuter bei der Sparkasse Rügen im Bereich Unternehmenssteuerung für das Sachgebiet Risiko und als Verhindertenvertreter für die Leitung des Vorstandsreferats in der Sparkasse verantwortlich.