JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Lewisch/Fister/Weilguni

VStG online Kommentar zum Verwaltungsstrafrecht

ab 75,60 EUR p.a.
zzgl. 20% Mwst
Sofort verfügbar (Online)
Die Preise richten sich jeweils nach der Unternehmensgröße.

Aboarten:
Einzelbezug – Jahrespreis im Voraus
Teil der RDB – Kommentare & Handbücher – auf Anfrage Bestell-Anfrage
Obj.-Nr.: 0000000085063
Reihe: Manz Großkommentare
Verlag: Manz Verlag Wien
Format: Online
Aktualisierung
Bei Neuauflage: Das Online-Werk wird im Zuge einer Neuauflage der Printausgabe oder ausschließlich online aktualisiert.

Inhaltsverzeichnis


weitere Reihen   

Hauptbeschreibung

Der VStG-Kommentar von den Autoren Lewisch/Fister/Weilguni liegt nun in 2. Auflage komplett überarbeitet und auf den neuesten Stand gebracht vor:

• mit Einarbeitung der Judikatur und Literatur seit dem 1. 1. 2014
• mit einer Kommentierung der §§ 37–52 VwGVG
• wissenschaftliche Vertiefung für die Anforderungen der Praxis

Exakte Antworten zu allen Fragen:
• des Verwaltungsstrafrechts sowie
• des Verwaltungsstrafverfahrens vor den Behörden und Verwaltungsgerichten

Besprechung

"Ein in jeder Hinsicht herausragendes Werk, das neue Maßstäbe in der Literatur zum VStG setzt und daher ein "must have" für jede Juristin und jeden Juristen ist, die bzw der beruflich mit dem VStG befasst ist." (ZVR - Zeitschrift für Verkehrsrecht Nr. 1/2014, Martin Hiesel)

"Der VStG-Kommentar von Lewisch/Fister/Weilguni besticht durch seine übersichtliche Darstellung sowie leichte Lesbarkeit (.)." (ÖZK - Zeitschr. f. Kartell- u. Wettbewerbsrecht Nr. 6/2013, Eduard Paulus)

"(.) VStG-Kommentar, der sich insbesondere durch eine übersichtliche Darstellung der neuen Gesetzeslage, aber auch durch eine leichte Erfassbarkeit der Inhalte zeichnet. Nicht zu kurz gekommen ist dabei dankenswerterweise die fundierte Kommentierung, die für den praktischen Umgang mit der Materie ausgelegt ist. Die Berücksichtigung der aktuellen Judikatur und Literatur sind weitere Elemente, die den vorliegenden Kommentar zum VStG zu einem überaus wertvollen Bestandteil einer jeden verwaltungsrechtlichen Bibliothek machen." (JUS-Extra Nr. 346/2014)

"Die Autoren haben nämlich tatsächlich der Rechtspraxis, aber auch der Wissenschaft einen aktuellen und zeitgemäßen Arbeitsbehelf zur Verfügung gestellt, der in kompakter, präsziser und schnörkelloser Form informiert." (ZfV Nr. 4/2014, David Leeb)

"Den Autoren ist damit eine hervorragende Arbeit gelungen, die dieses wesentliche Rechtsgebiet ausführlich darstellt, die dazu ergangene Rsp gekonnt analysiert und auch eine eigenständige rechtsdogmatische Durchdringung der Materie leistet." (AnwBl - Österr. Anwaltsblatt Nr. 12/2017, Adrian Eugen Hollaender)

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

DDr. Peter Lewisch ist Universitätsprofessor an der Universität Wien und Rechtsanwalt bei Cerha Hempel Spiegelfeld Hlawati in Wien.
Dr. Mathis Fister ist Rechtsanwalt und Partner bei TSCHURTSCHENTHALER Rechtsanwälte GmbH sowie Lektor an der Wirtschaftsuniversität Wien.
Dr. Johanna Weilguni ist Juristin im Verfassungsdienst des Amtes der OÖ Landesregierung.

Von Univ.-Prof. DDr. Peter Lewisch, RA Dr. Mathis Fister und Dr. Johanna Weilguni.

Schlagworte

Stichworte

Alternative Formate

  • ISBN:978-3-214-01162-8  - Das angegebene Buch wurde nicht gefunden.