JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Interdisziplinares Forschungsinstitut zu den Auswirkungen der Öffentlichkeitsbeteiligung auf das Anlagen- und Umweltrecht

Moot Court Umweltrecht 2017

39,90 EUR inkl. MwSt.
Sofort verfügbar oder abholbereit
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-7097-0153-9
Verlag: Jan Sramek Verlag KG
Format: Flexibler Einband
VIII, 204 Seiten, 2018, 2018

Hauptbeschreibung

Aus dem Vorwort:
[...]
Die geschätzte Leserin und der geneigte Leser dieses Vorwortes halten nun ein weiteres Buch zum Moot Court Umweltrecht in Händen, das aber in erster Linie dazu dient, die im Rahmen eines universitären, planspielartig wettkämpferischen Projekts erstellten Leistungen von Studierenden vier österreichischer Universitäten in den Vordergrund zu rücken. Normalerweise kommt man als Studierender der Rechtswissenschaften frühestens mit der Verfassung einer Dissertation in die Nähe einer Fachpublikation. Hier soll es aber – wie überhaupt im Rahmen des Projekts Moot Court Umweltrecht – anders sein. Auf den folgenden Seiten sollen neben Erklärungen, wie der Moot Court Umweltrecht überhaupt »funktioniert« und welche Rolle die jeweiligen Praxispartner gespielt haben und spielen, die erarbeiteten Werke der teilnehmenden Studierenden im Vordergrund stehen. Diese haben – so viel darf an dieser Stelle vorweg genommen werden – auch heuer wieder Großartiges geleistet. Während vor zwei Jahren an dieser Stelle noch vom »unerwartet hohem juristischen Niveau« der Schriftsätze, Beschwerden, Protokolle und Bescheide die Rede war, startet das gesamte Team der Organisatoren, Praxispartner und sonstig Mitwirkender
aus der Erfahrung der letzten Jahre mittlerweile bereits mit der Erwartung in das Abenteuer Moot Court Umweltrecht, dass die Qualität der Leistungen der einzelnen Studierendenteams die des letzten Jahres erneut überflügeln wird. Und so war es dann auch …
[...]