JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Martin Oberndorfer

Die Prospektpflicht nach dem KMG

44,00 EUR inkl. MwSt.
Sofort verfügbar oder abholbereit
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-214-01904-4
Reihe: SR Bank- u. Kapitalmarktrecht (BuKM-R)
Verlag: MANZ Verlag Wien
Format: Flexibler Einband
XXIV, 192 Seiten, Band 5, 2014
weitere Reihen   

Hauptbeschreibung

Die Abhandlung beschäftigt sich mit der Prospektpflicht im Kapitalmarktrecht und der Frage, unter welchen Umständen ein Prospekt aufgrund des Kapitalmarktgesetzes (KMG) bereitzustellen ist. Sie widmet sich ua den folgenden Themen:

• Wann besteht ein öffentliches Angebot?
• Wie können die Tatbestände „Wertpapier“ und „Veranlagung“ im Detail abgegrenzt werden?
• Welche Prospektausnahmen können zur Anwendung gelangen?
• Unter welchen Umständen können Mitteilungen im Internet ein öffentliches Angebot auslösen?
• Inwieweit kann sich ein Anbieter durch prospektpflichtige Angebote im Internet strafbar machen?

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Dr. Martin Oberndorfer ist Rechtsanwaltsanwärter in der Wirtschaftsrechtskanzlei Oberndorfer in Wels. Sein Tätigkeits- und Publikationsschwerpunkt liegt im Bank- und Kapitalmarktrecht. Der Autor war zuvor ua Jurist im Team Prospektaufsicht bei der Finanzmarktaufsicht (FMA) in Wien.

Von Dr. Martin Oberndorfer.