JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Hardwin Jungclaussen

Antworten auf die Frage: "Wer sind wir?"

Ein Essay

7,00 EUR inkl. MwSt.
Besorgungstitel - genauer Liefertermin und Preis auf Anfrage!
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-86464-119-0
Reihe: Hochschulschriften / Begonnen im trafo Verlag, fortgesetzt im trafo Wissenschaftsverlag
Verlag: trafo Wissenschaftsverlag
Format: Flexibler Einband
68 Seiten, 1. Auflage, 1916
weitere Reihen   

Hauptbeschreibung

„Was kann ich wissen?“, „Was soll ich tun?“, „Was darf ich hoffen?“ – drei berühmte Fragen Immanuel Kants. Er selbst nannte sie anthropologische Fragen und fasste sie in einer Frage zusammen: „Was ist der Mensch?“ Eine Gegenüberstellung der drei Fragen mit den Titeln der drei Teile meiner Trilogie „Gespräche zu Dritt“ lässt erwarten, dass in den Teilen I und II die beiden ersten Fragen Kants behandelt werden. Tatsächlich gilt das Entsprechende auch für die dritte Frage; aus ihr wird im Teil III die Schicksalsfrage: „Darf die Menschheit hoffen, das 21. Jahrhundert zu überleben?“
In 37 Gesprächen suchen drei fiktive Disputanten, ein Philosoph, ein Physiker und ein Informatiker, naturwissenschaftliche Antworten auf Kants anthropologische Fragen.
Dieses Essay nun enthält die Zusammenfassungen einiger wichtiger Überlegungen und Einsichten der drei Disputanten, die dem Leser den Einstieg in die Trilogie – hoffentlich – erleichtern werden.

Inhaltsverzeichnis

Vorwort 7

1. Wie erkennen wir die Welt? 11
- Fragestellungen 11
- Bewusstseinsinhalt 12
- Hirninterne Codierung 13
- Attraktdynamik und Bindungsproblem 16
- Denkprozess 20
- Intuition 22
- Neuronale Erkenntnistheorie 22

2. Was sind Bewusstsein und Willensfreiheit aus neuro-physiologischer Sicht? 25
- Fragestellungen 25
- Bedeutung des Wortes „Bewusstsein“ 25
- Ichbewusstsein 26
- Bei Bewusstsein sein 28
- Die Natur des Bewusstseins 30
- Identitätstheorie 31
- Willensfreiheit 35
- Zur Frage nach der Entscheidungsfreiheit 37
- Zur Frage nach der Verantwortlichkeit 39
- Elektronische Datenerfassung und Willensfreiheit 42

3. Wodurch wird unser Tun und Sagen angetrieben? 45
- Fragestellungen 45
- Vier mentale Grundantriebe menschlichen Verhaltens 47
- Vier neuronale Träger innerer Grundantriebe 50
- Widersprüche innerer Grundantriebe als Ursachen von Streit und Kriegen 50
- Neuromentale Anthropologie 52

4. Kann unter den Menschen auf Dauer ein friedlicher Geist herrschen? 55
- Fragestellungen 55
- Wie kann ein dauerhafter Frieden erreicht werden? 55
- Mentales Wechselwirkungsprinzip 57
- Epigenetische Weiterentwicklung des Humanismus 59

Literaturhinweise 65
Über den Autor 67