JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Heimo Rollett

Der Tod des Maklers

Und seine Rückkehr als Held

29,00 EUR inkl. MwSt.
Bestellbar! Wird umgehend für Sie besorgt
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-7073-3533-0
Reihe: Edition Immobilienwirtschaft
Verlag: Linde Verlag Ges.m.b.H.
Format: Flexibler Einband
194 Seiten; 21 cm x 14.5 cm, 1. Auflage, 2016
weitere Reihen   

Hauptbeschreibung

Erste umfassende Darstellungen der Veränderungen im Maklerberuf

Der Druck wächst. Immobilienmakler haben eine schwierige Zeit vor sich und müssen ihre Geschäftsmodelle anpassen. Wer sich allerdings jetzt mit den richtigen Themen beschäftigt, wird nach der Konsolidierung zu den Gewinnern gehören.

Dieses Buch behandelt unterhaltsam und leicht lesbar alle Veränderungen, denen sich der Immobilienmakler stellen muss. Das Bestsellerprinzip und andere alternative Provisionssysteme werden ebenso diskutiert wie die Doppelvertretung und die mögliche Einführung eines Multiple Listing Services (MLS), das in anderen Staaten zu hoher Zufriedenheit bei Abnehmern, Abgebern und Maklern führt. Konkrete Tipps und Checklisten bietet das Buch auch im Bereich Digitalisierung, u.a. mit

einer Übersicht über disruptive Plattformen, die den Makler ersetzen wollen
einer Analyse zu virtuellen Besichtigungen
Tipps und Checklisten für die eigene Digitalisierungsstrategie
Benchmarks zur Preisgestaltung im digitalen Markt
Hybridmodellen, die online und offline verknüpfen

Eine Chance für den zukünftigen Erfolg des Maklers liegt in seiner klaren Positionierung. Dabei nützliche Vorgehensweisen wie Farming, Premiumsegmentierung und Leistungsbündelungen werden erklärt. Der Tod des Maklers? Nein, wenn er sich auf die Verdichtung der Wertschöpfung in der Vermarktung einstellt, hat er die Möglichkeit zum Nutzen bringenden Berater zu werden - zum unersetzbaren Helden in Immobilienfragen.

Kurztext / Annotation

Der Druck wächst. Immobilienmakler haben eine schwierige Zeit vor sich und müssen ihre Geschäftsmodelle anpassen. Wer sich allerdings jetzt mit den richtigen Themen beschäftigt, wird nach der Konsolidierung zu den Gewinnern gehören. Dieses Buch behandelt unterhaltsam und leicht lesbar alle Veränderungen, denen sich der Immobilienmakler stellen muss. Das Bestsellerprinzip und andere alternative Provisionssysteme werden ebenso diskutiert wie die Doppelvertretung und die mögliche Einführung eines Multiple Listing Services (MLS), das in anderen Staaten zu hoher Zufriedenheit bei Abnehmern, Abgebern und Maklern führt. Konkrete Tipps und Checklisten bietet das Buch auch im Bereich Digitalisierung, u.a. mit· einer Übersicht über disruptive Plattformen, die den Makler ersetzen wollen· einer Analyse zu virtuellen Besichtigungen· Tipps und Checklisten für die eigene Digitalisierungsstrategie· Benchmarks zur Preisgestaltung im digitalen Markt· Hybridmodellen, die online und offline verknüpfen.Eine Chance für den zukünftigen Erfolg des Maklers liegt in seiner klaren Positionierung. Dabei nützliche Vorgehensweisen wie Farming, Premiumsegmentierung und Leistungsbündelungen werden erklärt.Der Tod des Maklers? Nein, wenn er sich auf die Verdichtung der Wertschöpfung in der Vermarktung einstellt, hat er die Möglichkeit zum Nutzen bringenden Berater zu werden - zum unersetzbaren Helden in Immobilienfragen.