JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Magdalena Flatscher-Thöni; Caroline Voithofer

Fortpflanzungsmedizingesetz und In-vitro-Fertilisation-Fonds-Gesetz

Mit relevanten Bezügen zum Gewebesicherheitsrecht, Gentechnikgesetz sowie IPR und Europarecht

159,00 EUR inkl. MwSt.
Sofort verfügbar oder abholbereit
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-7046-8136-2
Verlag: Verlag Österreich
Format: Fester Einband
XXX, 602 Seiten; 18.5 cm x 12.2 cm, 2019, 2019

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Herausgeber_innen:

Dr.in Magdalena Flatscher-Thöni, Department für Public Health, Versorgungsforschung und HTA, UMIT, Assistenzprofessorin.
Dr.in Caroline Voithofer, Institut für Zivilrecht, Universität Innsbruck, Universitätsassistentin.

Autor_innen:
OÄ Dr. Bettina Böttcher, Dr. Karin Bruckmüller, Mag. Martina Erlebach, Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Faber, Dr. Flatscher-Thöni, Dr. Michael Ganner, Dr. Albin Larcher, MMag. Katharina Leitner, Prof. Dr. Brigitta Lurger, Mag. Teresa Maier, Assoz.-Prof. PD Dr. Andreas Mair, Univ.-Prof. Dr. Andreas Th. Müller, Hon-Prof. Dr. Helmut Schwamberger, Dr. Marlene Steininger, Dr. Caroline Voithofer, Ao. Univ.-Prof. Dr. Gabriele Werner-Felmayer

Hauptbeschreibung

Der erste Kommentar zum österreichischen Fortpflanzungsmedizinrecht

Der vorliegende Kommentar berücksichtigt sowohl rechtliche als auch medizinische Aspekte der modernen Fortpflanzungsmedizin. Er zeichnet, durch die integrierte Kommentierung des IVF-Fonds-Gesetzes und die relevanten Bezüge zum Gewebesicherheitsrecht, Gentechnikgesetz sowie IPR und Europarecht, ein umfassendes Bild des Fortpflanzungsmedizinrechts in Österreich. Der Kommentar wendet sich gleichermaßen an Jurist_innen und Mediziner_innen und zielt darauf ab, die offenen Fragen des aktuellen österreichischen Fortpflanzungsmedizinrechts zu beantworten und die aus interdisziplinären Diskussionen resultierenden (Rechts-)Fragen praxisnah aufzuarbeiten.

Das Werk ist hochaktuell und berücksichtigt bereits die Änderungen infolge der Umsetzung der EU-Datenschutzgrundverordnung.





Klappentext

Der vorliegende Kommentar berücksichtigt sowohl rechtliche als auch medizinische Aspekte der modernen Fortpflanzungsmedizin. Er zeichnet, durch die integrierte Kommentierung des IVF-Fonds-Gesetzes und die relevanten Bezüge zum Gewebesicherheitsrecht, Gentechnikgesetz sowie IPR und Europarecht, ein umfassendes Bild des Fortpflanzungsmedizinrechts in Österreich. Der Kommentar wendet sich gleichermaßen an Jurist_innen und Mediziner_innen und zielt darauf ab, die offenen Fragen des aktuellen österreichischen Fortpflanzungsmedizinrechts zu beantworten und die aus interdisziplinären Diskussionen resultierenden (Rechts-)Fragen praxisnah aufzuarbeiten.

Das Werk ist hochaktuell und berücksichtigt bereits die Änderungen infolge der Umsetzung der EU-Datenschutzgrundverordnung.