JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Rudolf Reischauer; Karl Spielbüchler; Rudolf Welser

Reform des Schadenersatzrechts

Vorschläge eines Arbeitskreises

24,80 EUR inkl. MwSt.
Sofort verfügbar oder abholbereit
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-214-12006-1
Reihe: LBI- für Gesetzgebungspraxis
Verlag: MANZ Verlag Wien
Format: Flexibler Einband
VIII, 110 Seiten, Band 18, 2008
weitere Reihen   

Hauptbeschreibung

Seit eine Arbeitsgruppe im Juni 2005 einen „Entwurf eines neuen österreichischen Schadenersatzrechts“ vorgelegt hat, werden Reform und Reformbedarf dieses für die Praxis so bedeutenden Rechtsgebiets in Wissenschaft und Praxis heftig diskutiert.
Mit dem vorliegenden Band III zur erstattet der von Reischauer, Spielbüchler und Welser initiierte Arbeitskreis nun
• Punktuelle Reformbedürftigkeit oder Gesamtreform?
• Abschaffung des gegliederten Schadensbegriffs
• Adaptierung der Haftungsgrundregel
• Reform der Gehilfenhaftung
• Überarbeitung der Gefährdungshaftung, Einführung einer allgemeinen Umwelt- und einer besonderen nachbarrechtlichen Gefährdungshaftung
• Ersatz immaterieller Schäden
• Reform des schadenersatzrechtlichen Verjährungsrechts und vieles mehr

Hrsg. von Dr. Rudolf Reischauer, o. Univ.-Prof., Dr. Karl Spielbüchler, em. o. Univ.-Prof. und Dr. Rudolf Welser, em. o. Univ.-Prof.