JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Harry Bergeest; Jens Boenisch

Körperbehindertenpädagogik

Grundlagen – Förderung – Inklusion

22,70 EUR inkl. MwSt.
Bestellbar! Wird umgehend für Sie besorgt
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-8252-5154-3
Verlag: UTB, Klinkhardt, Julius
Format: Flexibler Einband
424 Seiten; 21.5 cm x 15 cm, 6. Auflage, 2019

Hauptbeschreibung

Das Standardkompendium



Die Pädagogik für Menschen mit Beeinträchtigungen der körperlichen und motorischen Entwicklung befindet sich angesichts der Inklusion im schulischen und außerschulischen Kontext in einem umfassenden Veränderungsprozess. Ziel aller pädagogisch-therapeutischen Unterstützung ist ein (weitgehend) selbstbestimmtes Leben in sozialer Interaktion und Teilhabe. Dieses Kompendium verpflichtet sich diesen Ansprüchen.



Die Leser werden eingeführt in den Gesamtkomplex: Inklusion von Menschen mit Körperbehinderung, Personengruppe, Behinderungsformen, Entwicklungsbedingungen, pädagogische Intervention und neue Medien, historische Entwicklungen, Zusammenarbeit mit Eltern, Professionalisierung von Pädagogen sowie theoretische Grundpositionen auf der Basis eines konstruktivistisch fundierten Erziehungs- und Bildungsbegriffs.

Kurztext / Annotation

Das Standardkompendium



Die Pädagogik für Menschen mit Beeinträchtigungen der körperlichen und motorischen Entwicklung befindet sich angesichts der Inklusion im schulischen und außerschulischen Kontext in einem umfassenden Veränderungsprozess. Ziel aller pädagogisch-therapeutischen Unterstützung ist ein (weitgehend) selbstbestimmtes Leben in sozialer Interaktion und Teilhabe. Dieses Kompendium verpflichtet sich diesen Ansprüchen.



Die Leser werden eingeführt in den Gesamtkomplex: Inklusion von Menschen mit Körperbehinderung, Personengruppe, Behinderungsformen, Entwicklungsbedingungen, pädagogische Intervention und neue Medien, historische Entwicklungen, Zusammenarbeit mit Eltern, Professionalisierung von Pädagogen sowie theoretische Grundpositionen auf der Basis eines konstruktivistisch fundierten Erziehungs- und Bildungsbegriffs.

Inhaltsverzeichnis

Vorwort zur 6. Auflage 9

1 Grundpositionen 11

1.1 Ausgangslage 11

Situation der Kinder – Pädagogische Positionen – Begrifflichkeit

1.2 Körperliche Behinderung 19

Definitionen – Exkurs: Bibliografie – Legitimationen

1.3 Förderpädagogik 27

Definitionen – Exkurs: Bildung – Rehabilitation

1.4 Inklusion 40

Definitionen – Exkurs: Antinomien – Praxiskonstellationen

1.5 Ethische Positionen 66

Bezugssysteme – Bioethik – Exkurs: Pränataldiagnostik – Sinnfragen

1.6 Wissenschaftliche Positionen 77

Ebenen der Theoriebildung – Konstruktivismus

1.7 Historische Determinanten 88

Anthropologische Leitlinien – Historische Rekonstruktion

2 Personengruppe und Förderbedürfnisse 99

2.1 Körperfunktionen – Aktivität – Partizipation 100

2.2 Kinder mit cerebralen Bewegungsstörungen 104

Erscheinungsformen – Exkurs: GMFCS-Klassifikation – Begleitstörungen – Förderung

2.3 Körperbehinderte Kinder mit komplexen Kommunikationsstörungen 120

Dysarthrie – Unterstützte Kommunikation

2.4 Kinder mit Spina Bifida 126

Erscheinungsformen – Entwicklungsbedingungen – Förderung

2.5 Kinder mit Hydrocephalus 133

Erscheinungsformen – Förderbedürfnisse

2.6 Kinder mit komplexer Behinderung (Schwerstbehinderung) 137

Definitionen – Entwicklungsförderung – Schule

2.7 Epilepsiekranke Kinder 148

Erscheinungsformen – Entwicklungsbedingungen – Förderung

2.8 Chronisch kranke Kinder 155

Asthma – Neurodermitis – Rheuma – Diabetes – Niereninsuffizienz – Hämophilie – Zöliakie – Herzfehler

2.9 Progredient kranke Kinder 172

Neuromuskuläre Erkrankungen – Mukoviszidose – Krebserkrankungen – Multiple Sklerose

2.10 Kinder mit körperlichen Fehlbildungen 184

Glasknochenerkrankung – Kleinwuchs – Gliedmaßenfehlbildungen – Fehlbildungen des Gesichts

2.11 Traumatisierte Kinder 190

Unfallfolgen – Querschnittlähmung – Schädel-Hirn-Trauma – Verbrennungen – Misshandlung/Missbrauch

2.12 Kinder im Autismus-Spektrum 197

Erscheinungsformen – Förderung

2.13 Kinder mit Entwicklungsstörungen und AD(H)S 201

Definitionen – Störungsbilder – Pädagogik

3 Entwicklungsbedingungen 211

3.1 Bedingungen der kognitiven Entwicklung 211

Sensorische Integration – Leistungsmuster der Kognition

3.2 Bedingungen der Sozialisation und Identitätsfindung 224

Personal – Familiär – Institutionell – Gesellschaftlich – Sinngebend

3.3 Bedingungen der psychosexuellen Entwicklung 237

Personale Determinanten – Soziale Determinanten

4 Pädagogische Förderung 249

4.1 Förderdiagnostik 249

Förderdiagnostisches Gutachten – Untersuchungsbereiche – Exkurs: Individuelle Schulleistungen

4.2 Vorschulische Förderung 265

Früherkennung – Frühbehandlung – Pädagogische Frühförderung – Vorschulische Inklusion

4.3 Orte schulischer Förderung 279

Förderschule – Inklusionspraxis – Schule für Kranke

4.4 Allgemeine Didaktik 291

Konstruktivistische Didaktik – Exkurs: Unterrichtsqualität – Unterstützende Didaktik – Inklusive Didaktik – Digitalisierung, Assistive Technologien, Social Media

4.5 Spezielle Didaktik 313

Organisation – Identität – Exploration – Kreativität – Literacy und Schriftspracherwerb – Deutsch als Zweitsprache – Exkurs: Leichte Sprache – Zählen, Rechnen, Geometrie – Englisch – Sport – Sexualerziehung – Religion – Arbeitslehre – Selbstständiges Leben

4.6 Nachschulische/außerschulische Förderung 356

Beruf – Wohnen – Mobilität – Freizeit – Pflege – Selbsthilfe – Recht – Selbstbehauptung

5 Zusammenarbeit mit den Eltern 375

5.1 Coping 376

Familiendynamik – Modelle der Krisenverarbeitung

5.2 Elternberatung 380

Beratungskonzepte – Beratungspraxis

6 Professionalisierung und Selbstreflexion von Körperbehindertenpädagogen 383

6.1 Professionalisierung 383

Notwendigkeit und Paradoxie – Kennzeichen von Professionalität

6.2 Selbstreflexion und Integration 387

Persönlich/sozial – Emotional/motivational – Körperlich

Literatur 394