JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Georg E. Kodek; Peter Apathy; Martin Binder; Meinhard Ciresa; Wilma Dehn; Georg Graf; Albert Heidinger; Elke Heinrich; Helga Jesser-Huß; Thomas Klicka; Wolfgang Kolmasch; Christian Markl; Matthias Pendl; Christian Prader; Alexander Reidinger; Peter Schwarzenegger

ABGB Praxiskommentar / ABGB Praxiskommentar - Band 5a

KSchG, FAGG, FernFinG, ECG, VKrG, BTVG, TNG

199,00 EUR inkl. MwSt.
Sofort verfügbar oder abholbereit
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-7007-6185-3
Reihe: Kommentar
Verlag: LexisNexis ARD ORAC
Format: Fester Einband
1008 Seiten; 24 cm x 16.8 cm, 1. Auflage, 2015
weitere Reihen   

Inhaltsverzeichnis


Vorwort V


Für den Benützer VII


Abkürzungsverzeichnis XIX


Verzeichnis abgekürzt zitierter Literatur XLI


Das Allgemeine bürgerliche Gesetzbuch


[…]


Zweiter Teil


Von dem Sachenrechte


[…]


Erste Abteilung des Sachenrechtes


Von den dinglichen Rechten


[…]


Fünftes Hauptstück


Von Erwerbung des Eigentumes durch Übergabe


[…]


§ 429. Folge in Rücksicht der übersendeten 1


[…]


Zweite Abteilung


Von den persönlichen Sachenrechten


[…]


Siebzehntes Hauptstück


Von Verträgen und Rechtsgeschäften überhaupt


[…]


§ 905. 3


[…]


Dritter Teil


[…]


Drittes Hauptstück


Von Aufhebung der Rechte und Verbindlichkeiten


[…]


§ 1420. 12


[…]


Fünftes Hauptstück


[…]


§ 1503. Inkrafttreten und Übergangsbestimmungen ab 1. Februar 2013 13


Konsumentenschutzgesetz


I. Hauptstück


Besondere Bestimmungen für Verträge zwischen Unternehmern und Verbrauchern


Abschnitt I


Geltungsbereich


§ 1. 18


§ 2. 30


Abschnitt II


Allgemeine Regeln


§ 3. Rücktrittsrecht 32


§ 3a. 46


§ 4. 51


§ 5. Kostenvoranschläge 57


§ 5a. Allgemeine Informationspflichten des Unternehmers 60


§ 5b. Telefonische Vertragsabschlüsse im Zusammenhang mit Gewinnzusagen oder Wett- und Lotteriedienstleistungen 68


§ 5c. Verbindlichkeit von Gewinnzusagen 69


§ 6. Unzulässige Vertragsbestandteile 74


§ 6a. Erfüllung einer Geldschuld 129


§ 6b. Kosten telefonischer Kontaktaufnahme nach Vertragsabschluss 132


§ 6c. Zusätzliche Zahlungen 133


§ 7. Angeld und Reugeld 138


§ 7a. Leistungsfrist bei Verträgen über Waren 140


§ 7b. Gefahrenübergang bei Übersendung der Ware 144


§ 8. Gewährleistung 146


§ 9. 151


§ 9a. 156


§ 9b. Vertragliche Garantie 158


§ 10. Umfang der Vertretungsmacht und mündliche Zusagen 163


§ 11. Verbot des Orderwechsels 168


§ 12. Verbot der Gehaltsabtretung 169


§ 13. Terminsverlust 174


§ 13a. Verbraucherverträge mit Auslandsbezug 179


§ 14. Gerichtsstand 182


Abschnitt III


Besondere Vertragsarten


§ 15. Verträge über wiederkehrende Leistungen 188


§§ 16–25. aufgehoben. 192


§ 25a. Kreditgeschäfte von Ehegatten 192


§ 25b. Kreditverbindlichkeiten von Verbrauchern 195


§ 25c. 197


§ 25d. Mäßigungsrecht 206


§§ 26–26c. aufgehoben 212


§ 26d. Wohnungsverbesserung 212


§ 27. Vorauszahlungskäufe 214


§ 27a. Werkvertrag 216


§ 27b. Verträge zwischen Heimträgern und -bewohnern 218


§ 27c. Informationspflicht 221


§ 27d. Inhalt und Form des Heimvertrags 223


§ 27e. Vertrauensperson 230


§ 27f. Entgeltminderung 231


§ 27g. Kautionen und unzulässige Vereinbarungen 235


§ 27h. Kündigung durch Heimbewohner, Todesfall 237


§ 27i. Kündigung durch Heimträger 238


II. Hauptstück


Verbandsklage


§ 28. Unterlassungsanspruch 242


§ 29. Klageberechtigung 243


§ 30. Anwendung des UWG 243


III. Hauptstück


Ergänzende Bestimmungen


§ 30a. Rücktritt von Immobiliengeschäften 262


§ 30b. Besondere Aufklärungspflichten des Immobilienmaklers 268


§ 30c. Höchstdauer von Alleinvermittlungsaufträgen 273


§ 31. Schriftlichkeit und zwingende Bestimmungen beim Maklervertrag 275


§ 31a. Entfallen 279


§ 31b. Reiseveranstaltungsvertrag 279


§ 31c. 288


§ 31d. 295


§ 31e. 300


§ 31f. 319


§ 32. Strafbestimmungen 321


§§ 33–37. betreffend Änderungen des ABGB, des HGB, des WucherG, der ZPO und der EO, sind nicht abgedruckt


§ 38. Übergangs- und Schlußbestimmungen 322


§ 39. 322


§ 40. 323


§ 41. 323


§ 41a. 323


§ 42. 326


Fern- und Auswärtsgeschäfte-Gesetz – FAGG


1. Abschnitt


Allgemeines


§ 1. Geltungsbereich 327


§ 2. Zwingendes Recht 351


§ 3. Begriffsbestimmungen 352


2. Abschnitt


Informationspflichten


§ 4. Inhalt der Informationspflicht; Rechtsfolgen 366


§ 5. Informationserteilung bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen 385


§ 6. Vereinfachte Informationserteilung bei Handwerkerverträgen 388


§ 7. Informationserteilung bei Fernabsatzverträgen 392


§ 8. Besondere Erfordernisse bei elektronisch geschlossenen Verträgen 398


§ 9. Besondere Erfordernisse bei telefonisch geschlossenen Verträgen 403


§ 10. Beginn der Vertragserfüllung vor Ablauf der Rücktrittsfrist 406


3. Abschnitt


Rücktritt vom Vertrag


§ 11. Rücktrittsrecht und Rücktrittsfrist 410


§ 12. Unterbliebene Aufklärung über das Rücktrittsrecht 418


§ 13. Ausübung des Rücktrittsrechts 422


§ 14. Pflichten des Unternehmers bei Rücktritt des Verbrauchers vom Vertrag 426


§ 15. Pflichten des Verbrauchers bei Rücktritt vom Kaufvertrag 432


§ 16. Pflichten des Verbrauchers bei Rücktritt von einem Vertrag über Dienstleistungen, Energie- und


Wasserlieferungen oder digitale Inhalte 439


§ 17. Auswirkungen des Rücktritts auf akzessorische Verträge 447


§ 18. Ausnahmen vom Rücktrittsrecht 450


4. Abschnitt


Strafbestimmungen


§ 19 454


5. Abschnitt


Schlussbestimmungen


§ 20. Inkrafttreten 456


§ 21. Vollziehung 456


§ 22. Umsetzungshinweis 456


ANHANG I 457


Fern-Finanzdienstleistungs-Gesetz


1. Abschnitt


Allgemeine Bestimmungen


§ 1. Anwendungsbereich 461


§ 2. 461


§ 3. Anwendungsbereich 463


§ 4. Unwirksame Vereinbarungen 468


2. Abschnitt


Informationspflichten


§ 5. Vertriebsinformationen 468


§ 6. Informationen bei Ferngesprächen mit Verbrauchern 478


§ 7. Übermittlung der Vertragsbedingungen und Vertriebsinformationen 480


3. Abschnitt


Rücktritt vom Vertrag


§ 8. Rücktrittsrecht 482


§ 9. 485


§ 10. Ausnahmen vom Rücktrittsrecht 487


§ 11. 489


§ 12. 489


4. Abschnitt


Schlussbestimmungen


§ 13. In-Kraft-Treten 492


§ 14. Verweisungen 492


§ 15. Vollzug 493


§ 16. Hinweis auf Umsetzung 493


E-Commerce-Gesetz


1. Abschnitt


Anwendungsbereich und Begriffsbestimmungen


§ 1. Anwendungsbereich 494


§ 2. 496


§ 3. Begriffsbestimmungen 497


2. Abschnitt


Zulassung von Diensten der Informationsgesellschaft


§ 4. Zulassungsfreiheit 507


3. Abschnitt


Informationspflichten


§ 5. Allgemeine Informationen 510


§ 6. Informationen über kommerzielle Kommunikation 520


§ 7. Nicht angeforderte kommerzielle Kommunikation 524


§ 8. Kommerzielle Kommunikation für Angehörige geregelter Berufe 528


4. Abschnitt


Abschluss von Verträgen


§ 9. Informationen für Vertragsabschlüsse 529


§ 10. Abgabe einer Vertragserklärung 534


§ 11. Vertragsbestimmungen und Geschäftsbedingungen 538


§ 12. Zugang elektronischer Erklärungen 541


5. Abschnitt


Verantwortlichkeit von Diensteanbietern


§ 13. Ausschluss der Verantwortlichkeit bei Durchleitung 544


§ 14. Ausschluss der Verantwortlichkeit bei Suchmaschinen 546


§ 15. Ausschluss der Verantwortlichkeit bei Zwischenspeicherungen (Caching) 550


§ 16. Ausschluss der Verantwortlichkeit bei Speicherung fremder Inhalte (Hosting) 552


§ 17. Ausschluss der Verantwortlichkeit bei Links 555


§ 18. Umfang der Pflichten der Diensteanbieter 558


§ 19. Weitergehende Vorschriften 565


6. Abschnitt


Herkunftslandprinzip und Ausnahmen


§ 20. Herkunftslandprinzip 569


§ 21. Ausnahmen vom Herkunftslandprinzip 572


§ 22. Abweichungen vom Herkunftslandprinzip 579


§ 23. 584


7. Abschnitt


Transparenz und Verbindung mit anderen Mitgliedstaaten


§ 24. Transparenz 586


§ 25. Verbindungsstelle 588


8. Abschnitt


Strafbestimmungen


§ 26. Verwaltungsübertretungen 589


§ 27. Tätige Reue 595


9. Abschnitt


Vollzugs- und Schlussbestimmungen


§ 28. In-Kraft-Treten 596


§ 29. Verweise auf andere Bundesgesetze 596


§ 30. Vollzug 596


§ 31. Hinweise auf Notifikation und Umsetzung 596


Verbraucherkreditgesetz


1. Abschnitt


Regelungsgegenstand, Begriffsbestimmungen, zwingendes Recht


§ 1. Regelungsgegenstand 597


§ 2. Begriffsbestimmungen 604


§ 3. Unwirksame Vereinbarungen 625


2. Abschnitt


Verbraucherkreditverträge


§ 4. Anwendungsbereich 628


§ 5. Werbung 635


§ 6. Vorvertragliche Informationspflichten 640


§ 7. Prüfung der Kreditwürdigkeit des Verbrauchers 656


§ 8. Zugang zu Datenbanken 675


§ 9. Zwingende Angaben in Kreditverträgen 677


§ 10. Tilgungsplan 689


§ 11. Änderung des Sollzinssatzes; Kontomitteilung 691


§ 12. Rücktrittsrecht 695


§ 13. Verbundene Kreditverträge 710


§ 14. Kündigungsrecht und ähnliche Rechte des Kreditgebers 729


§ 15. Kündigung durch den Verbraucher 735


§ 16. Vorzeitige Rückzahlung 736


§ 17. Forderungsabtretung 747


3. Abschnitt


Überziehungsmöglichkeiten


§ 18. Definition und anwendbare Bestimmungen 750


§ 19. Vorvertragliche Informationspflichten bei kurzfristigen Überziehungsmöglichkeiten 753


§ 20. Zwingende Angaben bei kurzfristigen Überziehungsmöglichkeiten 760


§ 21. Kontoauszug 762


§ 22. Informationen bei Änderung des Sollzinssatzes 764


4. Abschnitt


Überschreitungen


§ 23. Definition und anwendbare Bestimmungen 766


§ 24. Zwingende Angaben im Vertrag und Informationspflichten 768


5. Abschnitt


Zahlungsaufschub und sonstige Finanzierungshilfen


§ 25. Anwendbare Bestimmungen 770


§ 26. Verbraucherleasingverträge 773


6. Abschnitt


Ergänzende Bestimmungen


§ 27. Berechnung des effektiven Jahreszinses 788


§ 28. Strafbestimmungen 790


§ 29. Inkrafttretens- und Übergangsbestimmung 793


§ 30. Vollziehung 795


Anhang I 796


Anhang II 798


Anhang III 802


Artikel 9 804


Bauträgervertragsgesetz


Artikel I


Bauträgervertragsgesetz (BTVG)


§ 1. Geltungsbereich 805


§ 2. Begriffsbestimmungen 808


§ 3. Form des Vertrags 810


§ 4. Vertragsinhalt 812


§ 5. Gesetzliche Rücktrittsrechte des Erwerbers 821


§ 6. Vertragliche Rücktrittsrechte des Bauträgers 824


§ 7. Sicherung des Erwerbers 826


§ 8. Schuldrechtliche Sicherung 835


§ 9. Grundbücherliche Sicherstellung 839


§ 10. Zahlung nach Ratenplan 851


§ 11. Pfandrechtliche Sicherung 865


§ 12. Bestellung eines Treuhänders 868


§ 13. Feststellung des Baufortschritts, Bewertung des Pfandrechts 875


§ 14. Rückforderungsansprüche des Erwerbers bei vorzeitiger Zahlung 879


§ 15. Haftung des Bauträgers für Rückforderungsansprüche des Erwerbers 883


§ 16. Abtretung von Ansprüchen auf Grund mangelhafter Leistung 884


§ 17. Strafbestimmungen 886


§ 18. Inkrafttreten, Verweisungen und Vollziehungsklausel 886


Teilzeitnutzungsgesetz 2011


Vor § 1 TNG 2011 888


1. Abschnitt


Allgemeines


§ 1. Regelungsgegenstand; zwingendes Recht 890


§ 2. Begriffsbestimmungen 891


2. Abschnitt


Werbung


§ 3. Werbeangaben 898


§ 4. Werbe- oder Verkaufsveranstaltungen 900


3. Abschnitt


Vorvertragliche Informationen und Vertragsabschluss


§ 5. Vorvertragliche Informationspflichten 901


§ 6. Vertragsabschluss 904


§ 7. Vertragssprache 908


4. Abschnitt


Rücktritt vom Vertrag


§ 8. Rücktrittsrecht und Rücktrittsfrist 909


§ 9. Besondere Regeln bei Informationsmängeln 912


§ 10. Form der Rücktrittserklärung 914


§ 11. Kostenfreiheit des Rücktritts 914


§ 12. Zahlungen des Erwerbers vor Ablauf der Rücktrittsfrist 915


§ 13. Auswirkungen des Rücktritts auf akzessorische Verträge 917


§ 14. Auswirkungen des Rücktritts auf Kreditverträge 918


5. Abschnitt


Besondere Bestimmungen für Nutzungsvergünstigungsverträge


§ 15. Ratenzahlungsplan 919


§ 16. Kündigung 920


6. Abschnitt


Internationale Fälle


§ 17. 920


7. Abschnitt


Strafbestimmungen


§ 18. 922


8. Abschnitt


Schlussbestimmungen


§ 19. Inkrafttreten 924


§ 20. Vollziehung 924


§ 21. Umsetzungshinweis 924


Anhang I 925


Anhang II 928


Anhang III 930


Anhang IV 931


Anhang V 934


Stichwortverzeichnis 936




Biografische Anmerkung zu den Verfassern



Der Herausgeber:

Univ.-Prof. Dr. Georg Kodek ist Hofrat des Obersten Gerichtshofs in Wien und lehrt Zivil- und Unternehmensrecht an der Wirtschaftsuniversität Wien. Außerdem war Sachverständiger des Europarats für Zivilverfahrensrecht. Er ist Verfasser zahlreicher Veröffentlichungen zum Zivil- und Zivilverfahrensrecht.




Hauptbeschreibung


Der ABGB Praxiskommentar hat sich seit vielen Jahren als eines der führenden Standardwerke zum ABGB bewährt, was sich auch in der laufenden Zitierung durch den OGH widerspiegelt.


Im Verbraucherrechte-Band 5a wird dem Informationsbedürfnis von allen im Konsumentenschutz tätigen Praktikern Rechnung getragen. Auf dem Stand des Verbraucherrechte-Richtlinie-Umsetzungsgesetzes (VRUG) wird das gesamte neue und novellierte Verbraucherrecht aktuell, fundiert und praxisnah kommentiert:



  • §§ 429, 905, 1420 und 1503 ABGB


  • Konsumentenschutzgesetz (KSchG)


  • Fern- und Auswärtsgeschäfte-Gesetz (FAGG)


  • Fern-Finanzdienstleistungs-Gesetz (FernFinG)


  • E-Commerce-Gesetz (ECG)




  • Verbraucherkreditgesetz (VKrG)


  • Bauträgervertragsgesetz (BTVG)


  • Teilzeitnutzungsgesetz (TNG)




Das bewährte Konzept des Kommentars, der sich bewusst vor allem an Praktiker wendet, insbesondere die übersichtliche Gliederung und die Darstellung der Anmerkungen als Fußnoten, kennzeichnen auch diesen umfassenden Verbraucherrechte-Kommentar.



Herausgeber/Autor


Mitarbeiter

Reihe herausgegeben von: Michael Schwimann