JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Linda Oswald

Grenzüberschreitende Erbrechtsfälle

unter besonderer Berücksichtigung der Europäischen Erbrechtsverordnung

52,00 EUR inkl. MwSt.
Sofort verfügbar oder abholbereit
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-214-05717-6
Reihe: manz wissenschaft
Verlag: MANZ Verlag Wien
Format: Flexibler Einband
XX, 234 Seiten, 2016
weitere Reihen   

Hauptbeschreibung

Immer mehr Erbfälle mit Auslandsbezug und die unterschiedlichen nationalen Rechtsordnungen stellen Erben und Rechtsberater vor immer neue Herausforderungen. Durch die Anwendbarkeit der EU-Erbrechtsverordnung (EuErbVO) seit 17.8.2015 wurde die Abwicklung vereinheitlicht und deutlich vereinfacht, trotzdem stellen sich viele Fragen in Bezug auf Anwendbarkeit, Voraussetzungen und Verfahren.

Das Werk stellt die neue Rechtslage unter Berücksichtigung des ErbRÄG 2015 mit vielen praktischen Beispielen systematisch dar und klärt die Detailfragen:

• Österreichisches Verlassenschaftsverfahren: Parteien, Zuständigkeit, Verfahren und Sonderverfahren
• Vergleich zur „alten“ Rechtslage: Internationale Zuständigkeit, Anzuwendendes Recht, Anerkennung und Vollstreckung
• EuErbVO: Anwendungsbereich, Internationale Zuständigkeit, Anerkennung, Annahme, Vollstreckbarkeit und Vollstreckung, Europäisches Nachlasszeugnis
• 70 Praxisbeispiele
• Judikatur und Literatur

Besprechung

"Ein durchaus empfehlenswertes Werk, das eine bereichernde Ergänzung in jeder Bibliothek eines mit internationalem Erbrecht befassten Rechtsanwalts darstellt." (AnwBl - Österr. Anwaltsblatt Nr. 10/2017, Ulrike Christine Walter)

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Dr. Linda Oswald ist Notariatskandidatin in Dornbirn.

Von Dr. Linda Oswald.