JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Patrick Horst

Halbzeitbilanz der Trump-Regierung

Innenpolitik - Außenpolitik - Demokratie

15,41 EUR inkl. MwSt.
Bestellbar! Wird umgehend für Sie besorgt
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-658-26583-0
Reihe: essentials
Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Format: Flexibler Einband
VII, 46 Seiten; 21 cm x 14.8 cm, 1. Aufl. 2019, 2019
weitere Reihen   

Hauptbeschreibung

Kein Präsident war zur Halbzeit seiner Präsidentschaft jemals so unpopulär wie Donald J. Trump – dabei zugleich aber ausgesprochen populär unter Republikanern. Im Urteil der Experten gehört Trump mit Andrew Johnson und James Buchanan zu den drei schlechtesten US-Präsidenten aller Zeiten. Trumps innenpolitische Halbzeitbilanz war mager und seine außenpolitische Wirkung war ein Fiasko. Katastrophal war Trumps Regierungstechnik. Sie bestand vor allem in populistischen Attacken auf die demokratischen Institutionen. Die US-Demokratie erodierte weiter, ohne jedoch bereits in den Autoritarismus abzugleiten.

Inhaltsverzeichnis

Trumps innenpolitische Leistungsbilanz.- Trumps außenpolitische Leistungsbilanz.- Trumps populistische Attacken auf die demokratischen Institutionen.- Trumps Gesamtbilanz nach zwei Jahren.

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Dr. Patrick Horst war Lehrkraft für besondere Aufgaben an der Universität Passau und im Nordamerikastudienprogramm der Universität Bonn. Derzeit ist er freiberuflich als Politikwissenschaftler tätig.