JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Frederik Wilhelm von Essen

Mitteilungspflichten bei Finanzinstrumenten nach der novellierten Transparenz-Richtlinie

Dissertationsschrift

84,30 EUR inkl. MwSt.
Besorgungstitel - genauer Liefertermin und Preis auf Anfrage!
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-631-77971-2
Reihe: Schriftenreihe zum deutschen und europäischen Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht
Verlag: Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften (Deutschland)
Format: Fester Einband
422 Seiten; 21 cm x 14.8 cm, Neuausg., 2019
weitere Reihen   

Biografische Anmerkung zu den Verfassern



Frederik Wilhelm von Essen studierte Rechtswissenschaften an der Universität Bayreuth. Er war dort als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, deutsches, europäisches und internationales Unternehmens- und Kapitalmarktrecht bei Prof. Dr. Jessica Schmidt, LL.M. tätig.




Hauptbeschreibung


Der Autor geht der Frage nach, welche Mitteilungspflichten bei Finanzinstrumenten nach der novellierten Transparenz-Richtlinie bestehen. Die den Mitteilungspflichten zugrunde liegende Beteiligungstransparenz bezweckt, Beherrschungsverhältnisse, Aktionärsstruktur und Veränderungen maßgeblicher Beteiligungen bei bestimmten Emittenten offenzulegen. Finanzinstrumente, die bisher keiner Publizitätspflicht unterlagen, ermöglichten einen heimlichen Beteiligungsaufbau an Unternehmen («Anschleichen»). Die korrespondierenden Regelungen sind derart erweitert worden, dass «hidden ownership» und das «Anschleichen» an Unternehmen nach Umsetzung der neuen Regelungen in nationales Recht der Mitgliedstaaten weitestgehend der Vergangenheit angehören dürften.




Kurztext / Annotation


Welche Mitteilungspflichten bestehen bei Finanzinstrumenten nach der Transparenz-Richtlinie? Die Beteiligungstransparenz bezweckt, die Beherrschungsverhältnisse, und Veränderungen von Beteiligungen offenzulegen. Finanzinstrumente ohne Publizitätspflicht ermöglichten bisher den heimlichen Beteiligungsaufbau.




Inhaltsverzeichnis


Ökonomisches Begriffsverständnis – Kapitalmarkt – Finanzinstrument – Mitteilungspflichten bei Finanzinstrumenten vor der Änderungs-Richtlinie 2013 – Mitteilungspflichten bei Finanzinstrumenten nach der Änderungs-Richtlinie 2013 – Mitteilungspflichten bei Finanzinstrumenten nach dem Wertpapierhandelsgesetz – Publizitätspflicht –Transparenz-Richtlinie – Hidden ownership