JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Toni Heinrichs

Digitale Vernetzung im Versicherungsmarkt

Branchenstandard BiPRO und notwendige Voraussetzungen

32,30 EUR inkl. MwSt.
E-Book, Download sofort möglich!
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-86298-531-9
Verlag: VVW GmbH
Format: E-Book Text (PDF sofort downloaden
Downloads sind nur in Österreich möglich!)
135 Seiten, 2018

Kurztext / Annotation

Digitalisierung, Automatisierung und digitale Vernetzung gehören untrennbar zusammen, wobei erst durch die digitale Vernetzung automatisierte Prozesse der vernetzten Partner untereinander möglich werden. Der Autor leitet pragmatisch und praxisnah alle wesentlichen Informationen her: Welche grundlegende und nachhaltige Bedeutung hat der von den Marktteilnehmern selbst geschaffene Branchenstandard BiPRO? Wer sind die zu beachtenden Marktteilnehmer? Und vor allem: Welche Fähigkeiten muss (nicht nur) der Versicherer aufbauen, um die zukunfts- und wettbewerbsfähige Teilnahme an der digitalen Vernetzung (der API-Economy) sicherzustellen, auch über den Versicherungsmarkt hinaus?

Der Autor, Versicherungskaufmann und Betriebswirt, verantwortete ab 1999 im AXA-Maklervertrieb bundesweit die digitale Vernetzung mit den Maklermarkt-Teilnehmern. Er war Mitglied des Vertriebs- und Marketingausschusses im Brancheninstitut für Prozessoptimierung (BiPRO e.V.) und Teilprojektleiter im GDV-Projekt Maklerkommunikation.

Beschreibung für Leser

Unterstützte Lesegerätegruppen: PC/MAC/eReader/Tablet