JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

David Grünberger; Thomas Pfriemer

Buchhaltung und Bilanz (Skriptum)

Ein systematischer Überblick

19,00 EUR inkl. MwSt.
Bestellbar! Wird umgehend für Sie besorgt
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-7007-6356-7
Reihe: Skripten
Verlag: LexisNexis ARD ORAC
Format: Flexibler Einband
120 Seiten; 29.7 cm x 21 cm, 4. Auflage, 2018
weitere Reihen   

Inhaltsverzeichnis


Inhaltsverzeichnis


I. BUCHUNGSTECHNIK 5


A. EINLEITUNG 5


B. ERSTER GRUNDSATZ: VERMÖGEN IST KAPITAL 5


C. BUCHUNGEN 8


D. ZWEITER GRUNDSATZ: WERTSCHÖPFUNG BRINGT GEWINN 13


E. VERLUSTE 17


F. EINLAGEN UND ENTNAHMEN 19


G. FALLBEISPIEL 19


H. GRUNDLAGEN DER GEWINNREALISIERUNG 28


I. FALLBEISPIEL 29


II. LIEFERUNGEN UND LEISTUNGEN 31


A. DAS UMSATZSTEUER-/VORSTEUER-SYSTEM 31


B. VERBUCHUNG VON FORDERUNGEN UND VERBINDLICHKEITEN 34


C. ANZAHLUNGEN UND VORAUSZALUNGEN 36


D. SKONTO 38


E. UMSATZSTEUER BEI AUSLANDSBEZUG 40


F. FREMDWÄHRUNGEN 42


III. DER JAHRESABSCHLUSS 44


A. AUFBAU DER BILANZ UND DER G+V 44


B. BUCHFÜHRUNGS- UND PRÜFUNGSPFLICHT 48


C. GRÜNDE FÜR BUCHFÜHRUNG UND JAHRESABSCHLUSS 49


D. RECHTSQUELLEN DER BUCHFÜHRUNG 50


E. ÜBERLEGUNGEN ZUR GEWINNVERTEILUNG 51


F. INVESTITIONSRECHNUNG 53


IV. BILANZIERUNG 55


A. BILANZIERUNG VON GEWINN UND EIGENKAPITAL 55


B. BILANZIERUNG DES ANLAGEVERMÖGENS 60


C. BILANZIERUNG DES UMLAUFVERMÖGENS 67


D. RECHNUNGSABGRENZUNGSPOSTEN 73


E. BILANZIERUNG DER VERBINDLICHKEITEN 74


F. BILANZIERUNG DER RÜCKSTELLUNGEN 77


G. UNVERSTEUERTE RÜCKLAGEN 80


H. BILANZIERUNG VON STEUERN UND ABGABEN 82


I. MEHR-/WENIGER-RECHNUNG UND LATENTE STEUERN 83


J. INTERNATIONALE ENTWICKLUNG 85


V. UNTERNEHMENSBEWERTUNG 86


A. ANLÄSSE DER UNTERNEHMENSBEWERTUNG 86


B. BUCHWERT DES EIGENKAPITALS 87


C. SUBSTANZWERT 87


D. DER „CASH FLOW“ 88


E. ERTRAGSWERT NACH DEM DCF-VERFAHREN 90


F. VEREINFACHTE METHODEN DER UNTERNEHMENSBEWERTUNG 92


G. BILANZIERUNG VON UNTERNEHMENSWERTEN 93


H. KONZERNBILANZ 94


VI. BILANZANALYSE 99


A. VORBEREITUNG DER BILANZANALYSE 99


B. FRISTENKONGRUENTE FINANZIERUNG 100


C. STRUKTURANALYSE 101


D. UMSCHLAGSZAHLEN 102


E. RENTABILITÄTS- UND LEISTUNGSKENNZAHLEN 103


VII. WIRTSCHAFTSPRÜFUNG 105


A. ANWENDUNGSFÄLLE DER WIRTSCHAFTSPRÜFUNG 105


B. PRÜFUNGSUMFANG 106


C. PRÜFUNGSVORBEREITUNG 107


D. AUDIT RISK-MODELL 107


E. PRÜFUNGSTECHNIK 109


F. INTERNES KONTROLLSYSTEM 110


ÖSTERREICHISCHER EINHEITSKONTENRAHMEN 111




Biografische Anmerkung zu den Verfassern



Dr. David Grünberger, CPA, leitet die Sektion Aufsichtspolitik in der Europäischen Zentralbank. Diese Sektion ist für die inhaltliche Ausrichtung der Aufsicht über sämtliche Banken der Eurozone zuständig, insbesondere in Fragen der Kapitalausstattung und der Rechnungslegung.



Thomas Pfriemer, MSc (WU) ist Spezialist für IFRS in der Finanzmarktaufsicht und Prüfer im Rahmen der Rechnungslegungskontrolle.




Hauptbeschreibung






Anhand logischer Zusammenhänge und einfacher Beispiele vermittelt das Skriptum Buchhaltung und Bilanzierung so verständlich, dass sich komplexe Probleme von selbst lösen. Außerdem werden alle angrenzenden Bereiche wie Konsolidierung, Bilanzanalyse, Unternehmensbewertung und Wirtschaftsprüfung erläutert.


Das Skriptum wendet sich an Neueinsteiger in die Materie der Buchhaltung und Bilanzierung. Einerseits werden Studienanfänger auf den Einstieg ins Wirtschaftsstudium vorbereitet. Andererseits wendet es sich an Praktiker (insbesondere Juristen und Techniker), die in den Bereichen Wirtschaftsrecht, Steuern, Wirtschaftsprüfung oder im Management bzw als Aufsichtsrat eines Unternehmens tätig sein möchten.