JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Rudi Benzien

Das bayerische Jahr

Fragment einer Kindheit in Deutschland

9,99 EUR inkl. MwSt.
E-Book, Download sofort möglich!
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-95655-972-3
Verlag: EDITION digital
Format: E-Book Text (PDF sofort downloaden
Downloads sind nur in Österreich möglich!)
592 Seiten; ab 12 Jahre, 1. Auflage, 2018

Hauptbeschreibung

Da geht einer auf Reisen, die Reise heißt Flucht und geht von Schlesien über Dresden bis in ein niederbayerisches Dorf. Der Held des Romans ist fast zehn Jahre alt. In Dresden überlebt er mit seiner Mutter das Bombeninferno. Das bayersche Jahr schließt das Kriegsende ein und die ersten Monate danach. Eine aufregende, prägende Zeit, die dem Zehnjährigen Entscheidungen und Handlungen abverlangt, die existenzieller Art sind …
Dennoch ist dieser Roman kein Leidensbericht, weil der Held der Geschichte ein entfernter Verwandter des grimmelshausenschen „Simplizissimus“ zu sein scheint.


Kurztext / Annotation

Da geht einer auf Reisen, die Reise heißt Flucht und geht von Schlesien über Dresden bis in ein niederbayerisches Dorf. Der Held des Romans ist fast zehn Jahre alt. In Dresden überlebt er mit seiner Mutter das Bombeninferno. Das bayersche Jahr schließt das Kriegsende ein und die ersten Monate danach. Eine aufregende, prägende Zeit, die dem ...

Inhaltsverzeichnis

10. Februar 1945
11. Februar 1945
13. Februar 1945
14. Februar 1945
15. Februar 1945
16. Februar1945
17. Februar 1945
18. Februar 1945
19. Februar1945
20. Februar 1945
21. Februar 1945
4. März 1945
21. März 1945
4. April 1945
17. April 1945
18. April 1945
19. April 1945
27. April 1945
2. Mai 1945
3. Mai 1945
5. Mai 1945
8. Mai 1945
9. Mai 1945
6./29. JUNI
6./9. AUGUST 1945
3. Oktober 1945
17. Oktober 1945
20. November 1945
24. Dezember 1945
17. Januar 1945

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Geboren am 18.01.1936 in Berlin. Die ersten 3 Lebensjahre verlebte er in Woldegk, von 1943 bis 1946 kriegsbedingt in Pommern, Schlesien und Bayern.
Berufsausbildung als Werkzeugmacher, Arbeit als Dreher, Bauarbeiter und pädagogischer Mitarbeiter.
1961-1963 Pädagogikstudium, danach Lehrer in Berlin-Oberschöneweide.
1965-1980 Redakteur der Jugendzeitschrift „Neues Leben“, seit 1977 stellv. Chefredakteur
1980 Mitglied des Schriftstellerverbandes der DDR, von 1980 – 1991 freier Schriftsteller
Seit 1991 Rentner.
Am 20.10.2018 in Berlin verstorben. Er war geschieden, hatte zwei Töchter und einen Sohn.
Bibliografie (Auszug)
Gitarre oder Stethoskop. Verlag Neues Leben, Berlin 1977
Berlin, hier bin ich. Verlag Neues Leben, Berlin 1979
Pierre. Verlag Junge Welt, Berlin 1980
Schwester Tina. Verlag Neues Leben, Berlin 1982
Simons Reise zum Es-war-einmal-Stern. Sassenverlag, Neustrelitz 1997
Jonas erzähl mal von Paris. Verlag am Park, Berlin 1997
Das bayerische Jahr. Fragment einer Kindheit in Deutschland. Verlag Alt-Friedrichsfelde 73, Berlin 1998