JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Frank Schüttig

Reiseführer Riesengebirge

Mit Wandertipps, Wintersportwegweiser und Ausflügen ins Isergebirge

13,40 EUR inkl. MwSt.
Noch nicht lieferbar. Wir liefern sofort nach Einlangen!
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-89794-458-9
Reihe: Trescher-Reihe Reisen
Verlag: TRESCHER
Format: Buch
212 Seiten; 19 cm x 12 cm, 8. Auflage, 2019
weitere Reihen   

Hauptbeschreibung

- - - Alle Orte des Riesengebirges auf 212 Seiten - Fundierte Hintergrundinformationen zu Geschichte und Kultur - Ausführliches Extra-Kapitel zum Wintersport - Extra-Kapitel zum Isergebirge - Zahlreiche Vorschläge für Wandertouren - Umfassende Tipps zu Unterkünften, Essen und Ausgehen - 12 genaue Stadtpläne und Übersichtskarten - Mehr als 120 Farbfotos und historische Abbildungen - - -

Das Riesengebirge an der tschechisch-polnischen Grenze bietet sich als ganzjähriges Reiseziel vor allem für aktive Urlauber an. Es verfügt über ein ausgedehntes Netz von Wanderwegen durch tiefe Täler und über sonnige Höhen; endlose Loipen und zahlreiche Lifte garantieren Skivergnügen bis ins Frühjahr hinein.
Dieser Reiseführer stellt das höchste mitteleuropäische Gebirge nördlich der Alpen, seine Geschichte und seine Bewohner in all seinen Facetten vor und gibt zahlreiche Tipps für Wanderer und Skifahrer.

>>> Weitere Reiseführer zu Mittel- und Osteuropa finden Sie auf www.trescher-verlag.de

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Frank Schüttig, Jahrgang 1954, wuchs in Großröhrsdorf (Oberlausitz) auf. Er erwarb einen Abschluss als Diplomingenieur an der TU Dresden und siedelte bald danach ins damalige West-Berlin über. An der Freien Universität und in Heidelberg studierte er Geschichte, Germanistik und Informationswissenschaft. Mit seinen sächsischen Freunden traf er sich immer wieder in einer abgelegenen Bergbaude im Riesengebirge, wobei viele vom DDR-Regime verbotene Bücher ihren Weg nach Dresden fanden. Längere Reisen führten ihn nach Nord- und Südafrika, in die USA, nach Chile, Argentinien und Südostasien. Nach seinem Magisterabschluss war er als Hörfunkautor für DeutschlandRadio Berlin tätig und arbeitete als Journalist, u. a. für das MDR-Fernsehen, die Berliner Morgenpost und die Welt am Sonntag.
Heute ist er Herausgeber und Chefredakteur des Wirtschaftsmagazins BUSINESS & DIPLOMACY.

Von Frank Schüttig sind im Trescher Verlag die Reiseführer RIESENGEBIRGE und ASERBAIDSCHAN (gemeinsam mit Philine von Oppeln) erschienen.