JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Romuald Bertl; Eva Deutsch-Goldoni; Klaus Hirschler

Buchhaltungs- und Bilanzierungshandbuch

86,00 EUR inkl. MwSt.
Ca. Preis, erscheint im Oktober - wir liefern sofort nach Einlangen!
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-7007-7464-8
Reihe: Lehrbuch
Verlag: LexisNexis ARD ORAC
Format: Flexibler Einband
756 Seiten; 24 cm x 16.8 cm, 11. Auflage, 2019
weitere Reihen   

Biografische Anmerkung zu den Verfassern


o.Univ.-Prof. Mag. Dr. Romuald Bertl ist Wirtschaftsprüfer und Steuerberater sowie Vorstand des Instituts für Revisions-, Treuhand- und Rechnungswesen, Abteilung für Unternehmensrechnung und Revision, an der Wirtschaftsuniversität Wien. Autor zahlreicher Fachpublikationen.


Mag. Dr. Eva Deutsch-Goldoni ist Steuerberaterin sowie Lektorin im Rahmen von Fachhochschul-Studiengängen in Wien und am WIFI Wien.


Univ.-Prof. MMag. Dr. Klaus Hirschler ist Steuerberater und Professor am Institut für Revisions-, Treuhand- und Rechnungswesen, Abteilung für Rechnungswesen, Steuern und Jahresabschlussprüfung an der Wirtschaftsuniversität Wien. Er ist Stellvertretender Vorsitzender des Fachsenats für Steuerrecht der Kammer der Wirtschaftstreuhänder.




Hauptbeschreibung


Dieses Standardwerk gibt Studierenden wie Praktikern einen Überblick über die Systematik und Technik der Finanzbuchhaltung sowie konkrete Umsetzungs- und Gestaltungshinweise. Weiters wird auf die Möglichkeiten der Organisation des Rechnungswesens und auch auf die steuerlichen Aspekte
einschließlich der Umsatzsteuer eingegangen. Die üblicherweise im Geschäftsleben vorkommenden
Geschäftsvorfälle und deren Verbuchung werden anhand vieler Beispiele gezeigt.


Neu in der 11. Auflage: Die Änderungen des Anti-Gold-Plating-Gesetzes 2019 sind ebenso eingebaut wie die steuerlichen Änderungen des Jahressteuergesetzes 2018 einschließlich des geplanten Steuerreformgesetzes 2020.




Schlagworte