JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Raoul Müller

Im Zweifel für den Fiskus

Eine kritische Betrachtung des Umgangs der Strafverfolgungspraxis mit dem Straftatbestand der Steuerhinterziehung bei Umsatzsteuerkarussellen im Lichte des Bestimmtheitsgebots gemäß Art.103 Abs. 2 GG

50,40 EUR inkl. MwSt.
Bestellbar! Wird umgehend für Sie besorgt
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-8316-4764-4
Reihe: Rechtswissenschaftliche Forschung und Entwicklung
Verlag: utzverlag GmbH
Format: Flexibler Einband
306 Seiten; 20.5 cm x 14.5 cm, 2019
weitere Reihen   

Hauptbeschreibung

Durch nicht angemeldete und nicht abgeführte Umsatzsteuer entgehen dem deutschen Fiskus jährlich Steuereinnahmen im zweistelligen Milliardenbereich, der Schaden innerhalb der Europäischen Union wird sogar auf ca. 105 Milliarden geschätzt.
Eine in der Praxis häufig anzutreffende Art der Umsatzsteuerhinterziehung sind sogenannte Umsatzsteuerkarussells.
Das vorliegende Buch untersucht die Verfassungsmäßigkeit der Strafbarkeit der Teilnehmer eines Umsatzsteuerkarussells nach § 370 Abs. 1 Nr. 2 AO und fasst die Ergebnisse in Thesen zusammen.

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Raoul Müller hat an der Ludwig-Maximilians-Universität in München Rechtswissenschaften studiert und am Oberlandesgericht München sein Referendariat abgeleistet. Er ist Rechtsanwalt in München und berät Mandaten im Wirtschaftsrecht und in Compliance-Fragen.