JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Moritz Radler

Kondiktion auf Sachen von volatilem Wert

38,00 EUR inkl. MwSt.
Sofort verfügbar oder abholbereit
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-214-03448-1
Reihe: SR Bank- u. Kapitalmarktrecht (BuKM-R)
Verlag: MANZ Verlag Wien
Format: Flexibler Einband
XVIII, 136 Seiten, Band 6, 2014
weitere Reihen   

Hauptbeschreibung

Im Zuge der Untersuchung der Rückabwicklung bei missglückten Anlageverhältnissen liefert Band 6 der Schriftenreihe zum Bank-und Kapitalmarktrecht ua. Antworten auf folgende Fragen:

• Wie ist zu verfahren, wenn eine Sache von volatilem Wert (zB ein Wertpapier) zurückgestellt wird?
• Wie wirkt sich die Wertveränderung einer Sache im Rückabwicklungsverhältnis aus?
• Wer hat die Wertminderung des Anlageprodukts zu tragen? Trifft diese stets allein den Verkäufer?
• Hat der Anleger mitunter die Möglichkeit, „gefahrlos“ auf Kosten des Verkäufers zu spekulieren, indem er den Vertrag nur im Falle des Wertverlusts der Wertpapiere anficht?

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Dr. Moritz Radler ist Senior Lecturer am Institut für Zivilrecht an der Johannes Kepler Universität Linz.

Von Dr. Moritz Radler.