JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Meinrad Pichler

Das Land Vorarlberg 1861 bis 2015

Geschichte Vorarlbergs, Band 3

29,90 EUR inkl. MwSt.
Bestellbar! Wird umgehend für Sie besorgt
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-7030-0865-8
Reihe: Geschichte Vorarlbergs
Verlag: Wagner Innsbruck
Format: Fester Einband
472 Seiten; 210 schw.-w. Abb.; 23.4 cm x 15.6 cm, 4. Auflage, 2017
weitere Reihen   

Hauptbeschreibung

Mit dem dritten und letzten Band der Geschichte Vorarlbergs skizziert Meinrad Pichler einen umfassenden Überblick über das westlichste Bundesland Österreichs im vergangenen Jahrhundert.
Mitte des 19. Jahrhunderts wurden die Rufe der Vorarlberger Elite nach mehr politischer und wirtschaftlicher Selbständigkeit und somit auch nach einer Loslösung von Tirol immer lauter. 1861 gab der Kaiser der Forderung der Vorarlberg nach und gewährte einen eigenen Landtag. Dieser wichtige Einschnitt in der Geschichte Vorarlbergs diente dem Autor als Beginn des dritten und letzten Bandes der dreibändigen Landesgeschichte. Der gewährte Landtag machte Vorarlberg erstmals zu einem "Land" innerhalt der Monarchie. Dadurch steigerte sich zunehmend das eigene Landesbewusstsein, das immer mehr über Talschaftsbeziehungen und lokalem Zusammengehörigkeitsgefühl hinausreichte.
Nach anfänglichen Schwierigkeiten begann jedoch in den 1880er Jahren wirtschaftlicher Aufschwung vor allem durch Industriegründungen. Damit verbunden war auch der Ausbau der Infrastruktur und kurze Zeit später versuchte man auch den Tourismus, vor allem den Bergtourismus, anzukurbeln.
Vorarlberg blieb natürlich auch nicht von den Weltkriegen verschont. Von den unzähligen Kriegsopfern des Ersten Weltkriegs über die Ausmaße der NS-Diktatur bis hin zur Besatzungszeit und den Entwicklungen der Nachkriegszeit in den 1950er Jahren.
Schließlich gewährt der Autor Einblicke in das zeitgenössische Vorarlberg: Von den 1970ern, die gekennzeichnet waren von einem letzten Hoch der dominanten Textilfabrik, über politische Entwicklungen im Land, den Ausbau des Bildungsbereichs, einen umfangreichen Überblick über die kulturelle Landschaft Vorarlbergs bis hin zu den letzten Landtagswahlen im Jahr 2014.

Themen im Überblick:
- Vorarlberg 1861-1914
- Vorarlberg im Ersten Weltkrieg
- Die Frauen eine eigene Geschichte
- Die Zwischenkriegszeit
- Vorarlberg während der NS-Diktatur
- Nachkriegszeit und Nachkriegsentwicklung
- Das zeitgenössische Vorarlberg

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Der Autor
Meinrad Pichler war nach langjähriger Unterrichtstätigkeit bis 2010 Gymnasialdirektor am BG Bregenz Gallusstraße. Er veröffentlichte bereits zahlreiche Publikationen zu landesgeschichtlichen und literarischen Themen mit den Schwerpunkten NS-Zeit, Emigration aus Vorarlberg sowie Kultur- und Alpgeschichte. 2014 wurde ihm der Vorarlberger Wissenschaftspreis verliehen.