JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Klaus D. Kapellmann; Burkhard Messerschmidt

VOB Teile A und B

Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen mit Vergabeverordnung (VgV)

214,90 EUR inkl. MwSt.
Ca. Preis, erscheint im Dezember - wir liefern sofort nach Einlangen!
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-406-74013-8
Verlag: C.H.Beck (Deutschland)
Format: Fester Einband
2200 Seiten; 24 cm x 16 cm, 7. Auflage, 2020

Hauptbeschreibung

Zum Werk
Dieses Werk bietet eine moderne Kommentierung, in der die neue VOB/A Ausgabe 2019 zusammen mit der neuen Vergabeverordnung praxisorientiert dargestellt wird.
Der Kommentar konzentriert sich auf die wesentlichen aktuellen Entwicklungen und gewährleistet so schnellen Zugriff auf alle entscheidenden Problemstellungen der VOB mit - durch die auf die höchstrichterliche Rechtsprechung ausgerichtete Kommentierung - praxistauglichen Lösungen.

Vorteile auf einen Blickkompakter VOB-KommentarAusrichtung auf die Bedürfnisse der Praxisexzellente Autoren kommentieren auf höchstem Niveauneues Bauvertragsrecht berücksichtigt

Zur Neuauflage
Die VOB/A liegt in der Ausgabe 2019 vor. Sie ist formal wie inhaltlich wesentlich umgestaltet, so dass auch die Kommentierung vollständig überarbeitet wurde. Der Schwerpunkt der Darstellung liegt auf den Auswirkungen des neuen Rechts auf die Bauvergabeverfahren und zeigt auf, welche Besonderheiten zu beachten sind.
In dem Kommentar werden die Bestimmungen der VOB/B durchweg im Vergleich zu den entsprechenden BGB-Regelungen behandelt. Das heißt, dass die Regelungen des neuen Bauvertragsrechts, das am 1. Januar 2018 in Kraft getreten ist, ebenfalls in die Erläuterungen mit aufgenommen sind.
Ebenfalls sind in der Neuauflage die Vorschriften der Unterschwellenvergabeordnung 2017 berücksichtigt.
Die seit der Vorauflage ergangene wesentliche Rechtsprechung und Kommentarliteratur ist berücksichtigt.

Zielgruppe
Für Baujuristen in Anwaltschaft, Bauindustrie und Bauverbänden, Öffentliche Auftraggeber, Vergabekammern und Justiz.

Herausgeber/Autor


Mitarbeiter

Sonstige Form der Anpassung: Klaus Dieter Kapellmann
Burkhard Messerschmidt
Anne-Christin Frister
Matthias Ganske
Heike Glahs
Martin Havers
Werner Langen
Maximilian Lederer
Jan Mädler
Jochen Markus
Dieter Merkens
Markus Planker
Claus von Rintelen
Dagmar Sacher
Tobias Schneider
Thomas Stickler
Thomas Thierau