JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Martin Dieckmann; Jan Peter Scharf; Kersten Wagner-Cardenal

VgV - UVgO

Vergabeverordnung, Unterschwellenvergabeordnung

173,80 EUR inkl. MwSt.
Bestellbar! Wird umgehend für Sie besorgt
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-406-69633-6
Verlag: C.H.Beck (Deutschland)
Format: Fester Einband
XXI, 1242 Seiten; 19.4 cm x 12.8 cm, 2. Auflage, 2019

Hauptbeschreibung

Zum Werk
Durch eine umfassende Reform wurde das Recht der öffentlichen Auftragsvergabe in Deutschland reformiert und vereinfacht. Die wesentlichen vergaberechtlichen Regelungen werden im Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen zusammengeführt. (GWB- 4. Teil). Einzelheiten der Vergabeverfahren werden in Rechtsverordnungen geregelt. Die Leistungsvergabe ist in die neue Vergabeverordnung (VgV) integriert worden. In dem Kommentar werden schwerpunktmäßig die
Regelungen der VgV kommentiert, die die Vergabe von Liefer- und Dienstleistungen zum Gegenstand haben. Vergaben unterhalb eines bestimmten Auftragswerts (Schwellenwert) sind jetzt nach den Bestimmungen der Unterschwellenvergabeordnung (UVgO) durchzuführen.
Vorteile auf einen Blick
- umfassende Darstellung der Leistungsvergabe nach Vergaberechtsreform 2016
- Auswirkungen der Vergaberechtsreform auf die Praxis erläutert
- Vergabeverfahren ober- und unterhalb der Schwellenwerte umfassend behandelt
Zur Neuauflage
In der Neuauflage wird ausführlich auf die Auswirkungen der Vergaberechtsreform eingegangen. Ein Besonderer Schwerpunkt liegt auf der Darstellung der Änderungen, die sich durch den Wegfall der alten VOL/A und die Umstellung der Verfahren auf die VgV bzw. UvGO in der Praxis ergeben haben. Aber auch Streitfragen über die Anwendung des neuen Rechts werden auch ausführlich diskutiert und verschiedene Lösungsansätze geboten.
Zielgruppe
Zielgruppe sind Juristen und Nichtjuristen die Leistungsvergaben nach der VgV und der UVgO durchzuführen haben. Das betrifft sowohl Beschäftige in der öffentlichen Verwaltung bzw. bei anderen öffentlichen Auftraggebern, bei Bietern und deren Beratern als auch Mitglieder von Vergabekammern und Gerichten.

Herausgeber/Autor


Mitarbeiter

Sonstige Form der Anpassung: Marie Ackermann
Martin Dieckmann
Jan-Michael Dierkes
Jan Boris Ingerowski
Oliver Jauch
Daniel Thomas Laumann
Lars Ole Petersen
Jan Peter Scharf
Sabine Schellscheidt
Kersten Wagner-Cardenal
Henning Wendt