JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Ulrich Wanderer

Mediation ist Do it Yourself

Gedanken, Erfahrungen und Ansätze eines Mediators

11,30 EUR inkl. MwSt.
Bestellbar! Wird umgehend für Sie besorgt
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-99057-873-5
Verlag: MYMorawa
Format: Flexibler Einband
112 Seiten; 21 cm x 14.8 cm, 1. Auflage, 2017

Hauptbeschreibung

Der Jurist und Mediator Ulrich Wanderer gibt Einblicke in die Gedankenwelt eines Mediators. Konflikte und deren Auflösung, die Suche nach dem grünen Zweig sind seine Bestimmung. Wanderer spielt mit den Möglichkeiten, die das Gesetz bietet und erkennt in der Mediation die Möglichkeit, den Parteien und gegebenenfalls auch ihren Kindern zu einer nachhaltigen Regelung zu verhelfen.
Seine Erfahrung reicht dabei vom Scheidungskrieg über Nachbarschaftsstreit, Erbschaftskonflikten bis zur Mobbingproblematik.
Mit fast spielerischer Leichtigkeit nimmt er es mit den Konflikten auf und begibt sich mit den Medianden gemeinsam auf die Suche nach dem grünen Zweig.

Kurztext / Annotation

Der Jurist und Mediator Ulrich Wanderer gibt Einblicke in die Gedankenwelt eines Mediators. Konflikte und deren Auflösung, die Suche nach dem grünen Zweig sind seine Bestimmung. Wanderer spielt mit den Möglichkeiten, die das Gesetz bietet und erkennt in der Mediation die Möglichkeit, den Parteien und gegebenenfalls auch ihren Kindern zu einer nachhaltigen Regelung zu verhelfen.
Seine Erfahrung reicht dabei vom Scheidungskrieg über Nachbarschaftsstreit, Erbschaftskonflikten bis zur Mobbingproblematik.
Mit fast spielerischer Leichtigkeit nimmt er es mit den Konflikten auf und begibt sich mit den Medianden gemeinsam auf die Suche nach dem grünen Zweig.

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Der Jurist und Mediator Ulrich Wanderer sieht sich als Grenzgänger zwischen den Berufen ebenso, wie als fordernder Gesprächspartner. Seine lyirschen Texte wollten die Leser anstacheln und stellen Menschlichkeit und Liebe vor deren negative Zwillinge.

Als Fachautor sucht Wanderer den Weg des Konsens und führt den Leser vorbei am juristischen Streit hin zu einem nachhaltigen und gemeinsamen Ergebnis.
Basierend auf kompetenter Fachkenntnis und einem großen Maß an Kreativität vermitteln seine Texte schlichtweg Freude an der Lösungsfindung.