JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Anita Eichholz

Zwischen Krone und Vaterland

Max Graf von Holnstein aus Bayern

24,90 EUR inkl. MwSt.
Bestellbar! Wird umgehend für Sie besorgt
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-7418-3010-5
Verlag: epubli
Format: Flexibler Einband
36 Seiten; 21 cm x 14.8 cm; ab 18 Jahre, 12. Auflage, 2016

Hauptbeschreibung

Das 36 Seiten umfassende, in Farbdruck erscheinende Büchlein entstand auf Grundlage der Filmdokumentation über den Oberststallmeister Graf Holnstein "Zwischen König und Vaterland – Max Graf Holnstein aus Bayern", BR 2006. Anita Eichholz (Buch und Regie) gibt dieses Büchlein zum 70. Geburtstag von Michael Graf Holnstein in einer limitierten Auflage heraus. Als Begleitheft zu ihrem Film enthält es ihren Text und Abschriften der Interviews, die sie mit Michael Graf Holnstein aus Thalhausen, Martin Irl, Holnstein-Archiv Schwarzenfeld und mit dem Historiker und Juristen Prof. Dr. Reinhard Heydenreuter führte. Es ist reich bebildert mit screen shots aus dem Film.
Anhand von Text und Bildern bekommt der Leser in einzigartiger Weise Einblicke in die schicksalhafte Beziehung des Oberststallmeisters Max Graf Holnstein zu König Ludwig II. von Bayern. Entscheidende Akte bayerischer Geschichte erscheinen in neuem Licht. Dazu gehört u.a. Holnsteins Vermittlung des "Kaiserbriefes". Nach der Reichsgründung 1871 noch als "deutscher Patriot" gerühmt, zog sich Max Graf Holnstein 15 Jahre später Zorn und Hass der bayerischen Bevölkerung zu. Holnstein war an der Absetzung König Ludwigs II. beteiligt, für ihn eine Frage der Gewissensentscheidung "Zwischen Krone und Vaterland". Der preußische Gesandte von Werthern, der den Oberst-Stallmeister gut kannte, urteilt: "Zwischen seiner Majestät dem König, dem er alles verdankt und mit Treue und Loyalität anhing, und dem Wohle der Dynastie und des Landes wählte Graf Max von Holnstein nach schwerer Entscheidung den richtigen Weg." Die Autorin Anita Eichholz schließt mit dieser Veröffentlichung eine Forschungslücke der bayerischen Geschichte. 2 Seiten Personenregister vervollständigen die komprimierte Darstellung des Gräflichen Hauses Holnstein: "Zwischen Krone und Vaterland – Max Graf von Holnstein aus Bayern".









Kurztext / Annotation

Das 36 Seiten umfassende, in Farbdruck erscheinende Büchlein entstand auf Grundlage der Filmdokumentation "Zwischen Krone und Vaterland" über den Oberststallmeister Max Graf von Holnstein aus Bayern.

Langtext

Das 36 Seiten umfassende, in Farbdruck erscheinende Büchlein entstand auf Grundlage der Filmdokumentation über den Oberststallmeister Graf Holnstein "Zwischen König und Vaterland – Max Graf Holnstein aus Bayern", BR 2006. Anita Eichholz (Buch und Regie) gibt dieses Büchlein zum 70. Geburtstag von Michael Graf Holnstein in einer limitierten Auflage heraus. Als Begleitheft zu ihrem Film enthält es ihren Text und Abschriften der Interviews, die sie mit Michael Graf Holnstein aus Thalhausen, Martin Irl, Holnstein-Archiv Schwarzenfeld und mit dem Historiker und Juristen Prof. Dr. Reinhard Heydenreuter führte. Es ist reich bebildert mit screen shots aus dem Film.
Anhand von Text und Bildern bekommt der Leser in einzigartiger Weise Einblicke in die schicksalhafte Beziehung des Oberststallmeisters Max Graf Holnstein zu König Ludwig II. von Bayern. Entscheidende Akte bayerischer Geschichte erscheinen in neuem Licht. Dazu gehört u.a. Holnsteins Vermittlung des "Kaiserbriefes". Nach der Reichsgründung 1871 noch als "deutscher Patriot" gerühmt, zog sich Max Graf Holnstein 15 Jahre später Zorn und Hass der bayerischen Bevölkerung zu. Holnstein war an der Absetzung König Ludwigs II. beteiligt, für ihn eine Frage der Gewissensentscheidung "Zwischen Krone und Vaterland". Der preußische Gesandte von Werthern, der den Oberst-Stallmeister gut kannte, urteilt: "Zwischen seiner Majestät dem König, dem er alles verdankt und mit Treue und Loyalität anhing, und dem Wohle der Dynastie und des Landes wählte Graf Max von Holnstein nach schwerer Entscheidung den richtigen Weg." Die Autorin Anita Eichholz schließt mit dieser Veröffentlichung eine Forschungslücke der bayerischen Geschichte. 2 Seiten Personenregister vervollständigen die komprimierte Darstellung des Gräflichen Hauses Holnstein: "Zwischen Krone und Vaterland – Max Graf von Holnstein aus Bayern".