JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Michael Tanzer; Peter Unger

BAO 2018/2019

Einführung in das Recht der Bundesabgabenordnung

50,00 EUR inkl. MwSt.
Sofort verfügbar oder abholbereit
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-7007-7151-7
Reihe: Steuerpraxis
Verlag: LexisNexis ARD ORAC
Format: Flexibler Einband
332 Seiten; 24 cm x 16.8 cm, 6. Auflage, 2019
weitere Reihen   

Biografische Anmerkung zu den Verfassern


emer. Univ.-Prof. Dr. Michael Tanzer lehrt Steuerrecht an der rechtswissenschaftlichen
Fakultät der Universität Wien. Seine Arbeitsschwerpunkte sind
Stiftungssteuerrecht, Unternehmensbesteuerung und Abgabenverfahrensrecht.
Er leitet die Arbeitsgruppe für Verfahrensrecht im Fachsenat für Steuerrecht
der Kammer der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer.
Dr. Peter Unger ist Richter am Bundesfinanzgericht; Lehrbeauftragter Lehrbeauftragter ua an der Universität Wien und der Akademie der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, Autor laufender Publikationen, insbesondere zum Abgabenverfahrensrecht."




Hauptbeschreibung


Schon das „Recht der Steuern“ erweckt in seiner Kompliziertheit vielfach Misstrauen und lässt kein Bedürfnis nach einer Annäherung aufkommen. Noch viel ferner liegend scheint das Abgabenverfahrensrecht.


Das erklärte Ziel dieses Werkes ist es daher, das Recht der Bundesabgabenordnung nicht nur Studierenden der Rechts- oder der Wirtschaftswissenschaften, sondern auch allen praktisch Interessierten in der Art einer systematisierenden Einführung näher zu bringen.


Aus diesem Blickwinkel soll eine erste Hilfestellung angeboten werden, die der alltäglichen Orientierung, aber auch dem zielgerichteten Gebrauch und dem Verständnis weiterführender großer Werke dient.


Die sechste Auflage dieser Einführung in das Recht der Bundesabgabenordnung berücksichtigt als „BAO 2018/2019“ vor allem


-) die sehr bedeutsamen Änderungen durch das Jahressteuergesetz 2018, wie die Einführung einer „begleitenden Kontrolle“, die Außenprüfungen weitgehend erübrigen soll, Neuregelung des Missbrauchstatbestandes, Ausweitung der Auskunftsbescheide, Reparatur der Wiederaufnahme sowie die Möglichkeit einer Datenschutzbeschwerde.


-) Zahlreiche „Schlu
̈
sselerkenntnisse

aus der einschlägigen Rechtsprechung, schematische U
̈
bersichten und Praxisbeispiele dienen zudem in gewohnter Weise dem erleichterten Zugang zu dieser Grundordnung des Steuerrechts.


So sind auch und nicht zuletzt Wirtschaftstreibende und in der Wirtschaft mit Steuerangelegenheiten befasste Personen angesprochen und aufgefordert, diesen Grundriss in des Wortes voller Bedeutung zu „(be-)nützen“.