JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Maria Deppermann; Alexej Parin

Duett und Duell

Dialoge einer deutsch-russischen Freundschaft

16,00 EUR inkl. MwSt.
Noch nicht lieferbar. Wir liefern sofort nach Einlangen!
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-99012-631-8
Verlag: HOLLITZER Verlag
Format: Fester Einband
88 Seiten; 18.5 cm x 11.5 cm, 2020

Hauptbeschreibung

Ein deutsch-russischer Dialog über persönliche und historische Umbrüche - und Musik

In diesen sehr authentischen Gesprächen werden im Filter subjektiver Erinnerung persönliche Begegnungen sowie historische Umbrüche russischer und deutscher Kultur lebendig dargestellt. Die dialogische Form lässt zeitgeschichtliche Momentaufnahmen
aufleuchten. Maria Deppermann, Professorin für Vergleichende Literaturwissenschaft und Slawistik an der Universität Innsbruck, und Alexej Parin, Dichter, Übersetzer, Essayist, Doyen der internationalen Opern- und Musikkritik, verbindet eine vierzigjährige Freundschaft, die den Rahmen dieser deutsch-russischen Dialoge bildet. Sie kreisen um die Themen Kindheit und Geschichte; Perestroika in Russland, Wende in der DDR; Religion, Atheismus und Kirche; das Jahr 1989 als historische Zäsur sowie die Salzburger Festspiele der Ära Mortier. Gerard Mortier ist dieses Buch auch gewidmet, dem visionären Opernreformer, der die Oper ins 21. Jahrhundert führte.

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Alexej Parin ist Librettist, Opernkritiker, Dramaturg und Autor. In seiner Übersetzung erschienen Werke europäischer Dichter von der Antike bis zur Gegenwart. Im Hollitzer Verlag publizierte er: "Die Brille des Coppelius" (2015), "Paradigmen der russischen Oper" (2016), "Die Chroniken von Leonsk" (2016) sowie "Jelena Obraszowa – Eine russische Opernlegende" (2018).