JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Karin Burger-Ehrnhofer; Christoph Ludvik

Gesetzessammlung Arbeitsrecht

vom Institut für Österreichisches und Europäisches Arbeitsrecht und Sozialrecht der WU Wien empfohlen, Fassung vom 1.3.2019

15,00 EUR inkl. MwSt.
Dieses Werk ist leider nicht lieferbar. Gerne beraten wir Sie bei der Auswahl eines ähnlichen Titels.
ISBN: 978-3-99071-039-5
Verlag: facultas/FlexLEX
Format: Flexibler Einband
578 Seiten, 4. Auflage, 2019

Hauptbeschreibung

Die Gesetzessammlung Arbeitsrecht beinhaltet folgende Gesetze (Fassung vom 1.3.2019):

Allgemeines bürgerliches Gesetzbuch
Arbeitsmarktförderungsgesetz
Arbeitsmarktpolitik-Finanzierungsgesetz
Angestelltengesetz
Schutz der Arbeits- und Versammlungsfreiheit - Antiterrorgesetz
Ausbildungspflichtgesetz
Arbeitsplatz-Sicherungsgesetz 1991
Arbeiter-Abfertigungsgesetz
Arbeitsverfassungsgesetz
Arbeitsruhegesetz
Arbeits- und Sozialgerichtsgesetz
Allgemeines Sozialversicherungsgesetz
Arbeitskräfteüberlassungsgesetz
Ausländerbeschäftigungsgesetz
Arbeitsvertragsrechts-Anpassungsgesetz
Arbeitszeitgesetz
Berufsausbildungsgesetz
Behinderteneinstellungsgesetz
Betriebliches Mitarbeiter- und Selbständigenvorsorgegesetz
Betriebspensionsgesetz
Betriebsrats-Geschäftsordnung 1974
Betriebsrats-Wahlordnung 1974
Dienstnehmerhaftpflichtgesetz
Entgeltfortzahlungsgesetz
Europäische Menschenrechtskonvention
1. Zusatzprotokoll zur EMRK
Exekutionsordnung
Gleichbehandlungsgesetz
Gewerbeordnung 1859 - Gewerbliches Hilfspersonal
Gewerbeordnung 1994
Charta der Grundrechte der EU
Insolvenz-Entgeltsicherungsgesetz
Insolvenzordnung
Kinderbetreuungsgeldgesetz
Kinder- und Jugendlichen-Beschäftigungsgesetz 1987
Koalitionsgesetz
Lohn- und Sozialdumping-Bekämpfungsgesetz
Mutterschutzgesetz 1979
Patentgesetz 1970
Staatsgrundgesetz über die allgemeinen Rechte der Staatsbürger
Urlaubsgesetz
Bundesgesetz gegen den unlauteren Wettbewerb
Väter-Karenzgesetz