JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Philipp Carstens

Marktmanipulation und zivilrechtliche Haftung

71,00 EUR inkl. MwSt.
Bestellbar! Wird umgehend für Sie besorgt
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-8487-5969-9
Verlag: Nomos
Format: Flexibler Einband
266 Seiten, 1. Auflage, 2019

Hauptbeschreibung

Unter anderem durch den VW-Abgasskandal und den Angriff auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund ist das Thema Marktmanipulation wieder in aller Munde. Doch warum zieht ein solches Verhalten bislang vor allem lediglich straf- und verwaltungsrechtliche Konsequenzen nach sich und wird nicht auch durch die Zivilgerichte sanktioniert? Diese Frage stellt sich der Autor des vorliegenden Werkes und analysiert, inwiefern das nun unionsrechtlich verankerte Verbot der Marktmanipulation auch mit Mitteln des Zivilrechts durchgesetzt werden kann. Anders als viele der bisher zu diesem Thema erschienenen Werke bleibt der Autor dabei nicht schon bei der Frage der Notwendigkeit einer entsprechenden Anspruchsgrundlage stehen, sondern entwickelt vielmehr Vorschläge für ein detailliertes Haftungskonzept.