JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Peter Jung

Die private Durchsetzung von öffentlichem Wirtschaftsrecht

Verhandlungen der Fachgruppe für vergleichendes Handels- und Wirtschaftsrecht anlässlich der 36. Tagung für Rechtsvergleichung vom 14. bis 16. September 2017 in Basel

60,70 EUR inkl. MwSt.
Bestellbar! Wird umgehend für Sie besorgt
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-16-156587-8
Reihe: Rechtsvergleichung und Rechtsvereinheitlichung
Verlag: Mohr Siebeck (Deutschland)
Format: Flexibler Einband
VII, 158 Seiten; 23.1 cm x 15.5 cm, 1. Auflage, 2018
weitere Reihen   

Hauptbeschreibung


Vermeintliche Defizite in der behördlichen Durchsetzung und das Streben staatlicher Stellen nach Entlastung haben in den letzten Jahren verstärkt den Blick auf die private Durchsetzung öffentlichen Wirtschaftsrechts gelenkt. Das gilt namentlich für die kartell- und kapitalmarktrechtliche Regulierung. Die in diesem Band versammelten Beiträge beleuchten in verschiedenen Rechtsordnungen und rechtsvergleichend einzelne materiell-rechtliche und prozessuale Aspekte des Private Enforcement . Das gilt insbesondere für die Begründung deliktischer Ansprüche bei einer Verletzung öffentlichen Wirtschaftsrechts, die Durchsetzung wirtschaftsaufsichtsrechtlicher Belange im privaten Kollisionsrecht und die Börsenselbstregulierung sowie die in verschiedenen Ländern praktizierten bzw. erwogenen Formen einer kollektiven Durchsetzung von entsprechenden privatrechtlichen Ansprüchen.
Mit Beiträgen von:Jean-Sébastien Borghetti, Bonne van Hattum, Benedict Heil, Jan von Hein, Peter L. Murray, Astrid Stadler, Rodolfo Straub