JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken
Download  

Esi Edugyan

Washington Black

Roman

24,70 EUR inkl. MwSt.
Bestellbar! Wird umgehend für Sie besorgt
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-8479-0665-0
Verlag: Eichborn
Format: Fester Einband
512 Seiten; 21.5 cm x 13.5 cm; ab 16 Jahre, 2. Auflage, 2019

Hauptbeschreibung

Die Flucht ist nur der Anfang

Barbados, 1830: Der schwarze Sklavenjunge Washington Black schuftet auf einer Zuckerrohrplantage unter unmenschlichen Bedingungen. Bis er zum Leibdiener Christopher Wildes auserwählt wird, dem Bruder des brutalen Plantagenbesitzers. Christopher ist Erfinder, Entdecker, Naturwissenschaftler - und Gegner der Sklaverei. Das ungleiche Paar entkommt in einem selbst gebauten Luftschiff von der Plantage. Es beginnt eine abenteuerliche Flucht, die die beiden um die halbe Welt führen wird.

Eine Geschichte von Selbstfindung und Verrat, von Liebe und Erlösung. Und eine Geschichte über die Frage: Was bedeutet Freiheit?

Biografische Anmerkung zu den Verfassern



Esi Edugyan lebt im kanadischen Victoria. "Washington Black", Lieblingslektüre von Barack Obama, ist ihr dritter Roman und war 2018 eines der erfolgreichsten Bücher weltweit. Nominiert für den BOOKER PRIZE, die CARNEGIE MEDAL, den PEN
-PREISund viele mehr. Ausgezeichnet mit dem GILLER-PREIS, dem wichtigsten kanadischen Literaturpreis.




Zitat aus einer Besprechung

Buch des Jahres 2018: New York Times Book Review, The Boston Globe, The Washington Post, Time, Entertainment Weekly, San Francisco Chronicle, Financial Times, Minneapolis Star Tribune, NPR, The Economist, Bustle, The Dallas Morning News, Slate, Kirkus Review


Lieblingsbuch von Barack Obama 2018


"Ergreifend und atemberaubend. Die Figur des Washington Black ist eine Naturgewalt."
COLM TOIBIN, THE NEW YORK TIMES BOOK REVIEW


"Wunderbar aufregend. Eine fabelhafte Mischung aus Abenteuerroman und Tiefgang. Edugyan ist eine magische Autorin."
RON CHARLES, THE WASHINGTON POST


"Ein beglückender Reisebericht, der an Jules Verne erinnert. Edugyan malt unvergessliche Szenen."
LAURA MILLER, THE NEW YORKER


"Ein ebenso realistisches Porträt der Sklaverei wie Colson Whiteheads 'The Underground Railroad', aber auch eine weltumspannende, süchtig machende Abenteuergeschichte. Ein historisches Epos, das unserer heutigen Welt viel zu sagen hat."
JUSTINE JORDAN, THE GUARDIAN


"Eine unglaubliche Reise, die vom Leben erzählt, von der Liebe, aber auch von Angst und Freundschaft." Igor Levit, Die Welt, 16. November 2019

Werbliche Überschrift


Die Flucht ist nur der Anfang




Herausgeber/Autor


Mitarbeiter

Übersetzt von: Anabelle Assaf