JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Stefan Hertmans

Die Fremde

13,40 EUR inkl. MwSt.
Bestellbar! Wird umgehend für Sie besorgt
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-257-24506-6
Reihe: detebe
Verlag: Diogenes
Format: Flexibler Einband
384 Seiten; 18 cm x 11.3 cm, 1. Auflage, 2019
weitere Reihen   

Werbliche Überschrift

»Dieser wunderbare Roman wird mich ab jetzt begleiten wie ein guter Freund. Große Literatur.« (Margriet de Moor)

Hauptbeschreibung

Für die Liebe zum Sohn eines Rabbis setzt eine junge Frau aus reichem christlichem Haus alles aufs Spiel. Sie wählt die Freiheit und wird zur Verfolgten: Als abtrünnige Tochter flieht sie vor dem Vater, als Jüdin vor der Brutalität der Kreuzritter. Hertmans tastet sich als reflektierender, virtuoser und einfühlsamer Erzähler an dieses Leben heran.

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Stefan Hertmans, geboren 1951 in Gent (Belgien), Dichter, Dramatiker, Romancier, gilt als einer der wichtigsten niederländischsprachigen Autoren der Gegenwart. ›Krieg und Terpentin‹ wurde 2014 mit dem AKO Literatuurprijs ausgezeichnet und war auf der Shortlist des Premio Strega International, ›Die Fremde‹ auf der Shortlist des Fémina étranger 2018. Hertmans lebt in Brüssel und im südfranzösischen Monieux.

Herausgeber/Autor


Mitarbeiter

Übersetzt von: Ira Wilhelm