JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Zeitschriften Cover

Zeitschrift für
VERBRAUCHERRECHT

Inhaltsverzeichnis

ISSN: 2308-5576
Reihe: Zeitschrift für Verbraucherrecht (VbR)
Verlag: Manz Verlag Wien
Format: Zeitschrift
Jahrgang 2019
Gerichtliche Zuständigkeit im Datenschutz
Petra Leupold
 
VbR-Aktuell
OGH: Internationale Zuständigkeit bei Verkehrsunfall
BGH: Illegale Abschalteinrichtung als Sachmangel
Flugstornierung: Bearbeitungsgebühr unzulässig
Computersystemausfall: kein Ausgleichsanspruch
Online-Handel: Angabe einer Telefonnummer
BGH: Übertragbarkeit des Widerrufsrechts
Gewinnabschöpfungsklage und Prozessfinanzierung
 
Die DSGVO in der Spruchpraxis der Datenschutzbehörde
Grundsätzliche Rechtsfragen und erste Entscheidungen der Datenschutzbehörde seit 25. 5. 2018
Die DSGVO ist am 25. 5. 2018 in Geltung getreten und bildet seither den rechtlichen Rahmen für Entscheidungen der Datenschutzbehörde. Dieser Beitrag stellt die bisher ergangenen, vor allem aus verbraucherrechtlicher Sicht relevanten Bescheide der Datenschutzbehörde dar und geht auf besondere Fragestellungen im Zusammenhang mit der DSGVO und dem DSG ein.
§§ 1, 24, 52, 69 DSG; Art 77, 57, 58 DSGVO
Bescheid Datenschutzbehörde; Straferkenntnis; Ermahnung; erste Entscheidungen
Matthias Schmidl
Käuferrechte im Fall der Manipulation von Kfz-Emissionswerten (NOx)
Die Manipulation des Emissionsverhaltens von Dieselfahrzeugen bei ihrer Prüfung im Typgenehmigungsverfahren insb durch Volkswagen (VW) beschäftigt seit einiger Zeit die Justiz. Der vorliegende Beitrag soll einen Überblick über die Rechtsfragen bieten, die im Hinblick auf mögliche Ansprüche der Käufer gegen den Hersteller manipulierter Kfz von Bedeutung sind.
VO (EG) 715/2007; Art 2 RL 1999/44/EG; §§ 1311, 1295ff, 1300, 874 ABGB
NOx-Emissionen; Dieselfahrzeuge; Motorsoftware; Abschalteinrichtung
Gregor Maderbacher
Lebensversicherung Informationspflichtenverordnung 2018 (LV-InfoV 2018)
Informationspflichten nach der IDD – Umsetzung in Österreich
In der LV-InfoV 2018 präzisiert die FMA die neuen Informationspflichten der Lebensversicherer gegenüber ihren Versicherungsnehmern. Um die Kostentransparenz in der individuellen Altersvorsorge weiterzuentwickeln, gibt die FMA ein einheitliches Format für die Darstellung der Gesamtkosten und deren Wirkung auf die Anlagerendite vor. Mit dem LIPID gibt es nunmehr ein standardisiertes Format für Risikolebensversicherungsprodukte, wodurch Versicherungsprodukte verständlicher und vergleichbarer werden sollen. Der Beitrag gibt einen Überblick zur neuen Rechtslage.
§§ 1ff LV-InfoV 2018
Informationspflichten in der Lebensversicherung; LIPID; Life Insurance Product Information Document; Modellrechnung; Kostendarstellung; Gesamtverzinsung
Nicole Schweizer
AGB-Recht und Verbandsprozesse: Judikatur-Überblick 2017/18 (Teil II)
Der OGH war in den vergangenen beiden Jahren mit zahlreichen Rechtsfragen in Verbandsklagen nach §§ 28, 28a KSchG befasst. Der Beitrag stellt ausgewählte und für die Praxis wichtige Urteile und Judikatur-Entwicklungen im Überblick dar.
§§ 6, 28 bis 30 KSchG; §§ 864a, 879 Abs 3 ABGB; § 6 VKrG; Art 7 DSGVO
Vertragsänderungsklauseln; Inkassobüros; Kopplungsverbot; Leistungsfrist
Stefan Langer
 
Bearbeitet von Petra Leupold und Beate Gelbmann
Allgemeines Verbraucherrecht
Gewährleistung beim Werkvertrag: fehlende Eignung von Vorarbeiten
OGH 20. 12. 2018, 1 Ob 132/18w
§§ 932, 1167, 1168a ABGB
FAGG-Informationserteilung bei „begrenztem Raum“
EuGH 23. 1. 2019, C-430/17, Walbusch Walter Busch
Art 6 Abs 1 lit h, Art 8 Abs 4 VR-RL (RL 2011/83)
Bankrecht
Interzession: Warnpflicht und Mäßigungsrecht
OGH 21. 11. 2018, 3 Ob 214/18v
§§ 25c, 25d KSchG
Vorvertragliche Informationspflicht eines Inkassobüros
OGH 20. 12. 2018, 4 Ob 226/18s
§ 6 VKrG
Depotübertragungsgebühren
OLG Graz 30. 11. 2018, 2 R 107/18z (rk)
§ 879 Abs 3 ABGB
Telekommunikationsrecht
Internetgeschwindigkeit: Geschätzte maximale Bandbreite
HG Wien 21. 12. 2018, 44 Cg 31/18s (rk)
§ 9 KSchG; Art 4 Abs 1 lit d VO (EU) 2015/2120; Art 7 Abs 4 DSGVO
Versicherungsrecht
Unfallbegriff in privater Unfallversicherung
OGH 21. 11. 2018, 7 Ob 200/18i
Art 6.1. AUVB 2010; §§ 914f ABGB
Secondhand-Polizze: Rechtsmissbrauch bei Rücktritt
OGH 21. 11. 2018, 7 Ob 133/18m
§ 3 Abs 1 KSchG aF; § 1295 Abs 2 ABGB
Mit einer Anmerkung von Robert Haupt, Rechtsanwalt in Wien
Rechtsschutzdeckung bei Spätrücktritt von Lebensversicherung
OGH 19. 12. 2018, 7 Ob 193/18k
Art 2.3 ARB 2003; § 165a VersVG aF; §§ 914f ABGB
Fondsgebundene Lebensversicherung: Intransparente Garantievereinbarung
HG Wien 29. 11. 2018, 44 Cg 32/18p (rk)
§ 6 Abs 3, § 28 KSchG
Wettbewerbsrecht
Irreführende Werbung zur Gewichtsabnahme
OGH 20. 12. 2018, 4 Ob 184/18i
§ 6 Abs 1 Z 9 und Z 11 KSchG; § 879 Abs 3 ABGB; § 2 UWG
Mogelpackung
OGH 29. 1. 2019, 4 Ob 150/18i
§§ 2, 14 UWG; § 6a UWG aF
Mit einer Anmerkung von Beate Gelbmann, VKI (am Verf als Kl beteiligt)
Zivilverfahrensrecht
Deliktsgerichtsstand: Prospekthaftungsklagen
OGH 23. 10. 2018, 4 Ob 185/18m
Art 5 Nr 3 EuGVVO aF; Art 7 Nr 2 EuGVVO 2012
Deliktsgerichtsstand: Anlagebetrug
OGH 24. 10. 2018, 8 Ob 75/18i
Art 5 LGVÜ 2007; Art 7 EuGVVO 2012
Deliktsgerichtsstand UWG-Verbandsklage: „Internet-Tat“
OGH 20. 12. 2018, 4 Ob 181/18y
Art 5 LGVÜ; Art 7 EuGVVO 2012; § 14 UWG
 
Für Sie gelesen
Graf, Schiffs- und Immobilienfonds – Keine Haftung der Bank bei fehlender Kenntnis des Beraters von der Innenprovision, ÖBA 2019, 17
Augenhofer, Musterfeststellungsklage – offene Fragen zur Verjährung, VuR 2019, 83
Jarec, Zur Zuständigkeitsprüfung bei Klagen gegen Luftbeförderer, Zak 2019, 44
Oberhammer, Methodenfragen zum Deliktsgerichtsstand bei reinen Vermögensschäden, ecolex 2019, 138
 
Seminarreihe Aktuelle Probleme des Wirtschaftsprivatrechts
Leitung: Univ.-Prof. Dr. Georg Eckert, Univ.-Prof. Dr. Alexander Schopper Leopold-Franzens-Universität Innsbruck Saal University of New Orleans (Auswahl)
  • - 13. 5. 2019: Digitalisierung im Gesellschaftsrecht Vortragender: Notar Dr. Michael Umfahrer (Wien) Diskussion mit: Staatsanwältin Hon.-Prof. Dr. Sonja Bydlinski, MBA, BM für Verfassung, Reformen, Dereg. und Justiz Wien
  • - 3. 6. 2019: Das Aktienrechtsänderungsgesetz 2019 Vortragender: Oberstaatsanwalt Dr. Matthias Potyka, LL.M., BM für Verfassung, Reformen, Dereg. und Justiz Wien Diskussion mit: Univ.-Prof. Dr. Martin Winner, Institut für Unternehmensrecht, WU Wien
Montags, 14-tägig, jeweils von 18.30–20.00 Uhr
Eintritt frei, im Anschluss kleines Buffet
Privatissimum aus Versicherungsvertragsrecht
Leitung: em. o. Univ.-Prof. Dr. Attila Fenyves, Univ.-Prof. Dr. Martin Schauer
jeweils 17:00 bis 19.30 Uhr, Juridicum der Universität Wien
  • - 10. 4. 2019: Dr. Ilse Huber , Vizepräsidentin des OGH i. R., Die Kontrolle von Allgemeinen Versicherungsbedingungen durch die Rechtsprechung
  • - 24. 4. 2019: Mag. Dieter Pscheidl, Verkehrsopferschutz und autonomes Fahren aus Sicht des Versicherers
  • - 22. 5. 2019: em. o. Univ.-Prof. Dr. Attila Fenyves , Abtretungsverbote in AVB und § 1396a ABGB
  • - 5. 6. 2019: Prof. Mag. Erwin Gisch , MBA, Versicherungsvertrieb durch Banken
  • - 12. 6. 2019: Prof. Dr. Christoph Brömmelmeyer, Aufgabenverteilung zwischen Aufsichtsbehörden und (ordentlichen) Gerichten
Persönliche Anmeldung im Sekretariat von Prof. Schauer erforderlich.