JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Zeitschriften Cover

Österreichische Zeitschrift für
LIEGENSCHAFTSBEWERTUNG

Inhaltsverzeichnis

ISSN: 2072-2230
Reihe: Zeitschrift für Liegenschafts- bewertung (ZLB)
Verlag: Manz Verlag Wien
Format: Zeitschrift
Jahrgang 2020 - mehr unter http://zlb.manz.at
Dachböden und Dachgeschoßausbauten
Heimo Kranewitter
 
Grundstücksbesteuerung – Welcher Immobilienpreisspiegel ist „geeignet“?
Steuerliche Fallstricke.
„Gewinn“-Grundstückspreis-Übersicht, Immobiliendurchschnittspreise der Statistik Austria oder Immobilienpreisspiegel der WKO? Die Anwendbarkeit variiert je nach Sachverhalt und steuerlicher Fragestellung.
Mag. Marie Christine Lumper, BSc
 
Dachböden und Dachgeschoßausbauten
Juwel Dachraum.
Je besser die Lage eines Objekts, desto höher die Preise. Um ein Maximum an verfügbarer Fläche nutzen zu können, sind Ausbauten von Dachräumen daher eine logische Konsequenz. Doch was sollte dabei beachtet werden?
DI Markus Schallegruber
 
Verdichteter Luxus mit Aussicht
Dachgeschoß.
Galten zur Gründerzeit Dachgeschoße noch als die schlechtesten aller guten Wohngeschoße, erfreuen sie sich heute gerade in Gründerzeitbauten höchster Beliebtheit. Die „Wiener Dachbodenaktion“ aus dem Jahr 1976 läutete den Wandel ein und brachte die bis dorthin beschauliche Wiener Dachlandschaft in Bewegung. Der Ausbau von Dachflächen zu Wohneinheiten boomt seit Jahren und ein Ende ist in Zeiten der urbanen Verdichtung nicht abzusehen. Das Luxussegment des Wohnungsmarkts ist dabei, flächendeckend die Bundeshauptstadt zu erobern.
Christian Lenoble
 
Dachgeschoßausbau und Rohdachböden
Bewertung potentieller Projektentwicklungen.
Das Residualwertverfahren stellt ein geeignetes Verfahren zur Bewertung von Rohdachböden im Hinblick auf eine mögliche Projektentwicklung dar. Vorsicht gilt bei der Befundung und Ermittlung der wertrelevanten Eingangsparameter.
Architekt Baumeister Dipl.-Ing. Roland Popp
 
Statistiken/Indizes/Tabellen
Wohnen in Wien.
Eigentümerstruktur in Wien und Österreich, Wohnungsbestand, Prognose der Ein- und Mehrpersonen-Haushalte.
Mag. Michael Ehlmaier, FRICS
Wiener Eigentumswohnungsmarkt
Erster Wiener Wohnungsmarktbericht der BUWOG Group GmbH und der EHL Wohnen GmbH.
Wohnungsnachfrage trotz hoher Preise weiter sehr stark, Trendthema Wohntürme.
Mag. Michael Ehlmaier, FRICS
 
Marktübersicht Slowakei
Slovensko.
Die Slowakei, amtlich Slowakische Republik (Slovenská republika) ging im Jahr 1993 aus der friedlichen Auflösung der föderativen Tschechoslowakei hervor und ist ein unabhängiger Staat in Mitteleuropa.
Dipl.-Ing. Martin M. Roth, FRICS, REV, CIS HypZert (F, R), Co-Autor: Mag. Alexander Stögbauer – IRG Immobilien Market Research
 
Dokumentation vorbereiten
Begünstigte Abschreibung.
Kosten für den Dachgeschoßausbau sind nur bei Vorliegen einer Förderbestätigung verkürzt abschreibbar. Bei Durchführung von weiteren Sanierungsmaßnahmen ist für die Abschreibung eine Dokumentation vorab zu empfehlen.
Mag. Manfred Kunisch
 
OGH.
Rechtsprechung zu Dachböden und Dachgeschoßausbauten.
FH-Doz. Mag. Christoph Kothbauer
Zur Unzulässigkeit eines Ausbau- und Verwertungsvorbehalts an Dachbodenräumlichkeiten zugunsten des WE-Organisators
(OGH 21. 5. 2019, 5 Ob 58/19v)
Zur Ersatzpflicht nach § 8 Abs 3 MRG für Dachgeschoßausbauten
(OGH 24. 11. 2009, 5 Ob 169/09b)
 
Finanzierungsparameter bei Dachböden und Dachgeschoßausbauten
Interessante Veranlagungsoption.
Beim Erwerb eines Dachbodens handelt es sich um eine direkte Immobilienveranlagungsform, ähnlich der Veranlagung in Vorsorgewohnungen. Die Rendite ergibt sich für den Investor aus einer Kombination von Mieteinnahmen, Wertsteigerung und Nutzung steuerlicher Vorteile.
Mag. Patrick Walch
 
Heimo Kranewitter
Mit welchem Bewertungsverfahren werden Parkhäuser bewertet?
Welche Arten von Parkhäusern gibt es?
Welche Standortfaktoren sind für ein Parkhaus besonders wichtig?
 
MANZ Rechtsakademie
MANZ-Tag der Liegenschaftsbewertung Innsbruck
Villa Blanka, Weiherburggasse 8, 6020 Innsbruck
24. 6. 2020, 9:00 bis 16.30 Uhr
Tagungsleitung: Heimo Degen
Vortragende: Peter Berger, Georg Hillinger, Heimo Kranewitter, Markus Nigsch, Martin M. Roth, Alfred Tanczos
Themen:
- Parameter bei der Bewertung von Gewerbe-, Retail-, Büro- und Logistikimmobilien
- Mietrechtliche Einflüsse auf die Bewertung geschäftlich genutzter Immobilien
- Bewertung neuer Assetklassen
- Die Logistikimmobilie, jeweils am Beispiel von „Big Playern“ der Branche
- Präsentation des Tiroler Marktberichtes
Anmeldung online unter www.manz.at/rechtsakademie oder per E-Mail: rechtsakademie@manz.at