JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Zeitschriften Cover

Österreichische Zeitschrift für
LIEGENSCHAFTSBEWERTUNG

Inhaltsverzeichnis

ISSN: 2072-2230
Reihe: Zeitschrift für Liegenschafts- bewertung (ZLB)
Verlag: Manz Verlag Wien
Format: Zeitschrift
Jahrgang 2019 - mehr unter http://zlb.manz.at
Rechte und Lasten
Heimo Kranewitter
 
Der steinige Weg zur Baubewilligung – Verbesserungen in Sicht?
Chance einer Verfahrensbeschleunigung durch Gesetzesänderung.
Baurecht ist in Österreich Landessache. Nicht nur die inhaltlichen Vorgaben unterscheiden sich im Detail von Bundesland zu Bundesland, sondern auch die Verfahrensvorschriften. Aus Sicht des Bauträgers und Projektentwicklers ist die rasche Erlangung einer rechtskräftigen Baubewilligung ein wesentliches Kriterium für den Projekterfolg. Seit Jahresbeginn ist eine Verwaltungsgerichtsbarkeitsnovelle in Kraft, die erhebliche Auswirkungen auf den Ablauf von Bauverfahren hat.
RA Mag. Michael Bodmann
 
Rechte und Lasten
Wertbeeinflussend.
Die Auswirkungen von Rechten und Lasten können sehr wertbestimmend sein, was in der Praxis manchmal unterschätzt wird. Es kommt aber auch vor, dass Marktteilnehmer bei der Einschätzung der Auswirkung übertreiben. Der Bewerter ist gefordert, eine objektive Sichtweise bei der Wertermittlung einzunehmen.
Heimo Kranewitter
 
Zu Recht eine Last
Rechte und Lasten.
Wer eine Liegenschaft erwirbt, tut gut daran, zuvor das Grundbuch gründlich zu konsultieren. Der von jedermann einzusehende Grundbuchsauszug verrät, mit welchen Rechten ein Grundstück verbunden ist und welche Lasten darauf ruhen. Rechte und Lasten, auch außerbücherliche, können den Wert einer Sache wesentlich beeinflussen und bedürfen somit einer eingehenden Prüfung durch den Sachverständigen, der bei der Ermittlung des Verkehrswerts auch die Marktteilnehmer und ihre Einschätzung von Rechten und Lasten zu berücksichtigen hat.
Mag. Christian Lenoble
 
Bewertung eines Wohnungsrechts
Eingeschränkte Nutzbarkeit.
Barwertmethode – Vereinfachung der Bewertung eines Wohnungsrechts oder an der Realität vorbei? Insgesamt stellt die Bewertung von Rechten und Lasten eine herausfordernde, komplexe Materie dar. Die Verkehrswertrelevanz ist schon meistens dadurch gegeben, dass durch Rechte und Lasten sehr oft die Nutzbarkeit gegenüber einer unbelasteten Liegenschaft eingeschränkt ist.
HR DI Friedrich Bauer, Co-Autor: Ing. Mag Georg Hillinger MRICS CIS ImmoZert, www.lba-cvc.at, www.meine-immobilie.co.at
 
Statistiken/Indizes/Tabellen
Innsbruck/Tirol.
Bevölkerungsentwicklung und durchschnittliche Quadratmeterpreise nach Wohnungsgrößen in Innsbruck, Büromieten in Tirol.
Mag. Michael Ehlmaier, FRICS
Wohnimmobilienmarkt Tirol/Innsbruck
Fakten und Trends.
Wohnen in Innsbruck ist teuer: hohe Preise, hohe Mieten, Tendenz steigend, bewegtes Transaktionsgeschehen.
Mag. Michael Ehlmaier, FRICS
 
Marktübersicht Litauen
Lietuva.
Litauen (amtlich Lietuvos Respublika – Republik Litauen), liegt im nördlichen Europa und grenzt an – in alphabetischer Reihenfolge – Lettland, Polen, Russland (russische Exklave Kaliningrad) und Weißrussland sowie im Westen an die Ostsee.
Dipl.-Ing. Martin M. Roth, FRICS, REV, CIS HypZert (F, R), Co-Autor: Mag. Alexander Stögbauer, Immobilien Rating GmbH, Market Research
 
Besteuerung von Renten anlässlich der Übertragung von Immobilien
Rentenbesteuerung.
Die Ausgestaltung einer Rentenvereinbarung aus Anlass der Übertragung von Liegenschaften ist ausschlaggebend für die steuerliche Behandlung – sowohl beim Erwerber als auch beim Veräußerer der Liegenschaft.
Mag. Karin Fuhrmann, Co-Autor: Markus Löw, MSc LL.B., Consultant bei TPA Horwath
 
OGH.
Rechtsprechung zum Nachbarrecht.
FH-Doz. Mag. Christoph Kothbauer
Überwachsende Wurzeln und Äste: Neben dem Selbsthilferecht nach § 422 ABGB kann auch ein auf § 364 ABGB gestützter Abwehranspruch in Betracht kommen
(OGH 19. 11. 2013, 10 Ob 47/13d)
Gegen Gebäude besteht kein Immissionsschutz
(OGH 23. 4. 2014, 5 Ob 16/14k)
 
Immobilienfinanzierung und Rechte & Lasten
Lob und Tadel.
Rechte und Lasten stellen für die finanzierende Immobilienbank werterhöhende bzw wertmindernde Einflüsse im Zuge der Kreditentscheidung sowie in der Sicherheitenbewertung dar.
Mag. Patrick Walch
 
Heimo Kranewitter
Was ist eine Bausperre?
Wo bestehen Bauverbote?
Was zählt zu den Verkehrsflächen?