JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Zeitschriften Cover

ecolex
Fachzeitschrift für Wirtschaftsrecht

Inhaltsverzeichnis

ISSN: 1022-9418
Reihe: ecolex - Zeitschrift für Wirtschaftsrecht
Verlag: Manz Verlag Wien
Format: Zeitschrift
Jahrgang 2019 - mehr unter www.ecolex.at
Primeo/Madoff: Zwei Fliegen auf einen Schlag
Georg Wilhelm
 
Revisionen an den VwGH
Die Rechtsfrage von grundsätzlicher Bedeutung als Zulässigkeitsvoraussetzung
Die Verwaltungsgerichtsbarkeits-Reform positioniert den VwGH im Rechtsschutzsystem neu: Er ist nicht mehr regelmäßig, sondern nur mehr in Ausnahmefällen anrufbar, nämlich bei Vorliegen einer Rechtsfrage von grundsätzlicher Bedeutung. Der vorliegende Beitrag stellt Grundzüge und Bedeutung dieser Zulässigkeitsvoraussetzung für Revisionen an den VwGH dar.
Art 133 B-VG; § 25a VwGG; § 28 VwGG
Verwaltungsgerichtsbarkeit; Revision; Rechtsfrage von grundsätzlicher Bedeutung; außerordentliche Revision
Michael Rohregger
Die Verhaltensbeschwerde
Zum Beschwerdetypus des Art 130 Abs 2 Z 1 B-VG
Ein Rechtsschutzinstrument, bei dem nicht einmal klar zu sein scheint, wie man es bezeichnen oder wo man es einbringen soll, verdient die besondere Aufmerksamkeit der Literatur.
Art 130 Abs 2 Z 1 B-VG; § 88 Abs 2 SPG; § 54 Abs 2 MBG; § 53 VwGVG
Verhaltensbeschwerde; typenfreie Beschwerde; Realaktbeschwerde
Georg Adler / Mathis Fister
 
Bauvertrag: Anordnungsrecht des Bestellers beim funktionalen Bauvertrag?
Das in der ÖNORM B 2110 formulierte einseitige Recht, Vertragsänderungen „anordnen“ zu dürfen, gilt nur für den „konstruktiven“ Bauvertrag mit konstruktiver Leistungsbeschreibung des Auftraggebers (AG). Bei einem „funktionalen“ Bauvertrag mit funktionaler Leistungsbeschreibung ist kein Platz für ein Anordnungsrecht des AG.
ÖNORM B 2110:2013, P 7.1
Vertragsänderung: einvernehmlich oder uU einseitig; unterschiedliches Anordnungsrecht des Auftraggebers bei „konstruktivem“ bzw „funktionalem“ Bauvertrag
Hans Gölles
Das VRUG in der Praxis: Telefonbestellungen
§§ 4, 7, 9 FAGG
Telefonbestellungen; Fernabsatz
Johannes Kehrer
Vertretbare und unvertretbare Rechtsmeinungen zur Anzeige- und Aufklärungsobliegenheit in der Kaskoversicherung – Zugleich Besprechung der Entscheidung des OGH 1 Ob 197/13x
§ 6 VersVG; § 4 Abs 5 StVO; Art 7.3.2. und 7.3.4. AKKB 2009; §§ 1ff AHG
Obliegenheit; Obliegenheitsverletzung; Kausalitätsgegenbeweis; Beweislast; Alkoholisierung; Täuschungsvorsatz; Amtshaftung; Anzeigeobliegenheit; Aufklärungsobliegenheit; vertretbare Rechtsauffassung; unvertretbare Rechtsauffassung; Kaskoversicherung; konkreter Verdacht
Gunter Ertl
Rechtsprechung
Sicherungszession und Abtretung von Mietzins
OGH 30. 4. 2014, 3 Ob 34/14t
§ 452 ABGB
Mit einer Anmerkung von Thomas Schoditsch
Keine offenkundige Dienstbarkeit mangels Eigentümeridentität
OGH 8. 4. 2014, 3 Ob 29/14g
§ 560 ABGB analog
Verjährung bei Eintritt eines Folgeschadens
OGH 8. 4. 2014, 3 Ob 23/14z
§§ 1295ff, 1489 ABGB
Verjährungsbeginn und SV-Gutachten
OGH 21. 5. 2014, 7 Ob 54/14p
§§ 1295ff, 1489 ABGB
Mit einer Anmerkung von Thomas Schoditsch
Anlageberatung: Verjährung
OGH 29. 4. 2014, 2 Ob 30/14x
§ 1489 ABGB
Missbrauch der Bankgarantie: Revisibilität?
OGH 25. 3. 2014, 10 Ob 14/14b
§ 880a ABGB
Haftung des Herstellers eines Teil-Produkts
OGH 8. 4. 2014, 3 Ob 8/14v
§§ 3ff, 11 PHG; Art 1 Abs 1 Rom II-VO
Mit einer Anmerkung von Thomas Schoditsch
Vorliegen groben Verschuldens – revisible Rechtsfrage
OGH 29. 4. 2014, 9 Ob 65/13v
§ 33 Abs 2 MRG
Mit einer Anmerkung von Georg Wilhelm
CMR: Fehlerhafte Verladung des Frachtguts
OGH 22. 4. 2014, 7 Ob 24/14y
Art 17f CMR
Mit einer Anmerkung von Thomas Schoditsch
Abgeltung nach Nationalparkgesetz
OGH 23. 4. 2014, 10 Ob 18/14s
§ 14 Krnt Nationalpark- und BiosphärenG; § 1056 ABGB
Mit einer Anmerkung von G.W.
Rechtsschutzversicherung für Schenkungspflichtteilsklage
OGH 19. 3. 2014, 7 Ob 239/13t
Art 2, 8.1.1., 25 ARB 2001; §§ 6, 34 VersVG; § 785 Abs 1, § 951 ABGB
Rechtsschutzversicherung; Erb- und Familienrecht; Schenkungsanrechnung; Schenkungspflichtteil; Pflichtteilsergänzungsanspruch; Obliegenheiten nach dem Versicherungsfall; Auskunftsobliegenheit
Vertretbare und unvertretbare Rechtsmeinungen zur Anzeige- und Aufklärungsobliegenheit in der Kaskoversicherung
OGH 21. 11. 2013, 1 Ob 197/13x
§ 6 VersVG; § 4 Abs 5 StVO; Art 7.3.2. und 7.3.4. AKKB 2009; §§ 1ff AHG
Obliegenheit; Obliegenheitsverletzung; Kausalitätsgegenbeweis; Beweislast; Alkoholisierung; Täuschungsvorsatz; Amtshaftung; Anzeigeobliegenheit; Aufklärungsobliegenheit; vertretbare Rechtsauffassung; unvertretbare Rechtsauffassung; Kaskoversicherung; konkreter Verdacht
Einbruchsdiebstahl durch Aneignung von Schlüsseln durch Einbruch
OGH 19. 3. 2014, 7 Ob 195/13x
Art 3 Z 1 BEFLS (B*****-Bedingungen für die Einbruchsdiebstahl-, Feuer-, Leitungswasser- und Sturmversicherung); Art 2 Abs 1 lit e AEB 1996; §§ 914, 915 ABGB
Betrieb & Planen-Versicherung; Einbruchsdiebstahlversicherung
 
Der Fall Ecclestone und die Regelung in der österreichischen StPO
Jürgen Stephan Mertens
 
Die IBA Guidelines on Party Representation
Die am 25. 5. 2013 von der IBA erlassenen Guidelines sollen durch einen Verhaltenskodex für Parteienvertreter Chancengleichheit in internationalen Schiedsverfahren herstellen. Schaffen Sie das?
§ 8 RL-BA; § 9 Abs 1 RAO
IBA Guidelines on Party Representation; Schiedsgerichtsbarkeit; Standesrecht
Alexander Petsche / Anna Förstel
Rechtsprechung
Feststellungsklage bewirkt keine Streitanhängigkeit gegenüber späterer Leistungsklage
OGH 23. 4. 2014, 4 Ob 52/14x
§ 233 Abs 1 ZPO; Art 27 EuGVVO; Art 139 Abs 6 B-VG
Streitanhängigkeit; Feststellungsklage; Leistungsklage; Anlassfallwirkung
Mitbestandnehmer als einheitliche Streitpartei?
OGH 29. 4. 2014, 8 Ob 8/14f
§ 14 ZPO
einheitliche Streitpartei; Bestandverhältnis; rechtserzeugender Sachverhalt
Beilagen können als Bestandteil des Vorbringens qualifiziert werden
OGH 21. 5. 2014, 3 Ob 244/13y
§§ 75, 226 ZPO
Klagsvorbringen; Beilagen; Schlüssigkeitsprüfung
Zur Ersatzpflicht der gefährdeten Partei nach einer einstweiligen Verfügung
OGH 17. 6. 2014, 1 Ob 84/14f
§ 273 ZPO; § 394 EO
Einstweilige Verfügung; Ersatzpflicht; Vermögensnachteil
Revisionsrekurs: Liegenschaftsbewertung verfassungswidrig?
OGH 23. 4. 2014, 5 Ob 55/14w
§ 59 Abs 2, 3 AußStrG; § 60 Abs 2 JN
Revisionsrekurs; Wertgrenze; Einheitswert; Verfassungswidrigkeit
Mit einer Anmerkung von Thomas Schoditsch
Melderegisterauszug kein zulässiger Nachweis für das Erlöschen eines Veräußerungs- und Belastungsverbots
LG Feldkirch 28. 2. 2014, 3 R 51/14v
§ 87 EO; § 136 Abs 1 GBG
Beweiskraft; Grundbuch; öffentliche Urkunde
Kein österreichischer Torpedo gegen italienische Insolvenzanfechtungsklage am vereinbarten Gerichtsstand
LG Innsbruck 10. 1. 2014, 14 Cg 56/13z
Art 3 Abs 1 EuInsVO; Art 1 Abs 2 lit b EuGVVO
Insolvenzanfechtung; negative Feststellungsklage; Annexverfahren; Abgrenzung EuGVVO/EuInsVO
Deliktische Haftung am Vertragsgerichtsstand bei möglicher vertraglicher Rechtfertigung?
EuGH 13. 3. 2014, C-548/12, Marc Brogsitter/Fabrication de Montres Normandes EURL und Karsten Fräßdorf
Art 5 Nr 1 und 3 EuGVVO
Abgrenzung vertragliche; deliktische Schadenshaftung; Erfüllungsortsgerichtsstand; Tatortgerichtstand; unerlaubte Handlung
Mit einer Anmerkung von Michael Slonina
 
Neue Regeln für die Unternehmensbewertung
Mit der Überarbeitung des Fachgutachtens für Unternehmensbewertungen KFS/BW 1 ergeben sich neue Anforderungen für die Unternehmensbewertung
§ 12 UmgrStG; §§ 2, 3 GesAusG
Unternehmensbewertung; Verkehrswert; Unternehmenswert; Synergien
Ewald Aschauer / Victor Purtscher
Rechtsprechung
Keine strafrechtliche Verantwortlichkeit eines ehemaligen, aber noch im FB eingetragenen GmbH-Geschäftsführers
OGH 6. 3. 2014, 12 Os 156/13b
§§ 16a, 17, 25 GmbHG; §§ 159, 161 StGB
Kein Anspruch der Alleingesellschafterin gegen den früheren Geschäftsführer auf Herausgabe von Geschäftsunterlagen der Gesellschaft
OGH 25. 3. 2014, 9 ObA 16/14i
§§ 22, 24a GmbHG
Rechtsmissbräuchlicher Informationsanspruch eines konkurrierenden GmbH-Gesellschafters
OGH 28. 8. 2013, 6 Ob 198/12d
§§ 22, 45ff GmbHG
 
Memo: Zombie Marken
„Historische“ Marken müssen nicht unbedingt frei verfügbar sein – EuG 8. 5. 2014, T-327/12, Simca
§§ 33a, 34 MSchG; Art 51 Abs 1 lit a, Art 52 Abs 1 lit b GMV
Zombie Marken; historische Marken; aufgelassene Marken; residual goodwill
Christian Schumacher
Rechtsprechung
Rechtsbruch: Änderung der zugrunde liegenden Norm
OGH 23. 4. 2014, 4 Ob 58/14d
§ 1 UWG
Automatik-Startfunktion
Abdruck von Standbildern von YouTube-Videos
OGH 20. 5. 2014, 4 Ob 82/14h
§ 3 UrhG; YouTube-Nutzungsbedingungen
YouTube
Mit einer Anmerkung von Bernhard Tonninger
Zur Wettbewerbswidrigkeit verletzter Informationspflichten nach den §§ 5 und 11 ECG
OGH 24. 6. 2014, 4 Ob 59/14a
§§ 5, 11 ECG
Informationspflichten nach dem ECG
Mit einer Anmerkung von Stefan Lichtenegger (am Verfahren beteiligt)
Gemeinschaftsgeschmacksmuster: Zur Beurteilung der Eigenart
EuGH 19. 6. 2014, C-345/13
Art 6, 85 Abs 2 GGV
Karen Millen Fashions/Dunnes Stores
Mit einer Anmerkung von Adolf Zemann
 
Entsendung – Erbringung einer fortgesetzten Arbeitsleistung in Österreich
Die Praxis zeigt, dass AN ausländischer AG in vielen Fällen nur kurzfristig in Österreich tätig werden und nicht jede Tätigkeit auf einem grenzüberschreitenden Dienstleistungsvertrag beruht. Hier stellt sich die Frage, ob eine (meldepflichtige) Entsendung iSd AVRAG vorliegt.
RL 96/71 EG; § 7b Abs 1 AVRAG
Entsendung; fortgesetzte Arbeitsleistung
Erwin Rath
Rechtsprechung
Beweislast bei sexueller Belästigung
OGH 26. 5. 2014, 8 ObA 55/13s
§ 16 ABGB; § 18 AngG; § 12 Abs 12 GlBG
sexuelle Belästigung; Beweislast; Glaubhaftmachung
Mit einer Anmerkung von Kurt Wratzfeld (am Verfahren beteiligt)
Diskriminierende Festsetzung des Ruhestandsalters in Vertragsschablone
OGH 26. 6. 2014, 8 ObA 69/13z
§§ 3, 12 GlBG
Dienstunfähigkeit wegen langer Krankenstände
OGH 24. 3. 2014, 8 ObA 21/14t
§ 42 Abs 2 Z 2 VBO Wien 1995
Dienstunfähigkeit; Zukunftsprognose; Kündigung; Krankenstand
Pflegegeld für Ausgleichszulagenbezieher aus anderen EU-Mitgliedstaaten
OGH 17. 6. 2014, 10 ObS 36/14p
§ 3a BPGG; Art 18 AEUV
 
FinStrG-Novelle 2014 – Verschärfungen bei Selbstanzeigen
Die kürzlich beschlossene FinStrG-Novelle 2014 bringt praktisch durchaus relevante Verschärfungen im Bereich der Selbstanzeige gem § 29 FinStrG. Der folgende Beitrag stellt die Änderungen im Überblick dar und enthält eine kritische Analyse der bereits ab 1. 10. 2014 geltenden Rechtslage.
§ 29 FinStrG
Selbstanzeige; Betriebsprüfung; Zuschlag; FinStrG-Novelle 2014
Franz Althuber / Martin Spornberger
Mängelbehebung durch E-Mail
Nach Ansicht der Finanzverwaltung führt die Beantwortung eines Mängelbehebungsauftrags nach einer Bescheidbeschwerde per E-Mail zur Zurücknahme der Beschwerde.
§§ 85, 86a, 299 BAO
Mängelbehebung; E-Mail; Schriftlichkeit
Philip Vondrak
Rechtsprechung
Wirtschaftliches Eigentum folgt dem zivilrechtlichen Eigentum trotz Fruchtgenuss und Veräußerungs- und Belastungsverbot
VwGH 25. 6. 2014, 2010/13/0105
§ 24 BAO
Mit einer Anmerkung von Markus Knechtl
EuGH: Der Begriff des „Wertpapiers“ im Umsatzsteuerrecht
EuGH 12. 6. 2014, C-461/12, Granton Advertising
§ 6 Z 8 lit f und g UStG
Mit einer Anmerkung von Karoline Spies
Photovoltaikanlage als land- und forstwirtschaftlicher Nebenbetrieb?
BFG 11. 3. 2014, RV/5100026/2010
§ 2 Abs 1 UStG; § 21 Abs 2 Z 1 EStG
Mit einer Anmerkung von Erik Pinetz
Anstieg des Verrechnungskontos als verdeckte Ausschüttung
BFG 9. 5. 2014, RV/7100622/2009 (Revision nicht zugelassen)
§ 8 Abs 2 KStG 1988
verdeckte Ausschüttung; Verrechnungsbank; Fremdvergleich
Mit einer Anmerkung von Bernhard Renner
Faktischer Geschäftsführer haftbar auch für Zeiträume vor Inkrafttreten des § 9a BAO?
BFG 12. 5. 2014, RV/3100357/2013
§ 9a BAO
Mit einer Anmerkung von Erik Pinetz
 
Wasserkraft: Energieversorger im Widerstreit zwischen WRG und UVP-G
Die Konkurrenz zwischen zwei geplanten Wassernutzungen (Widerstreit) wird ausschließlich im WRG geregelt und ist naturgemäß nicht auf UVP-pflichtige Wasserkraftanlagen ausgerichtet. Vice versa findet ein Widerstreit im Verfahrens- und Genehmigungsregime des UVP-G keine Berücksichtigung. In der Praxis führt dies zu erheblichen Unsicherheiten für Projektwerber.
§§ 17, 109 WRG; § 42 UVP-G
Widerstreit; UVP; Aussetzung; Zuständigkeit; Kompetenzverteilung
Bernd Rajal
Rechtsprechungsübersicht EGMR
Verbot, im öffentlichen Raum das Gesicht zu verhüllen, ist keine Verletzung der EMRK
Verweigerung der Vertragsverlängerung eines Religionslehrers, der ein verheirateter Priester mit Kindern ist, ist EMRK-konform
Keine Verletzung der Meinungsfreiheit durch die Verhaftung eines Journalisten, der sich nicht als solcher zu erkennen gab
Begründungspflicht für letztinstanzliche Gerichte bei der Weigerung, ein Vorabentscheidungsersuchen an den EuGH zu stellen
Gisela Kristoferitsch / Franziska Paefgen
 
Neues aus Europa – Aktuelle Rechtsetzung und Entscheidungen der EU
Wolfgang Urbantschitsch / Edith Hofer
Bankwesen
VO (EU) 806/2014 des EP und des Rates v 15. 7. 2014 zur Festlegung einheitlicher Vorschriften und eines einheitlichen Verfahrens für die Abwicklung von Kreditinstituten und bestimmten Wertpapierfirmen im Rahmen eines einheitlichen Abwicklungsmechanismus und eines einheitlichen Abwicklungsfonds sowie zur Änderung der VO (EU) 1093/2010, ABl L 2014/225, 1
Rechtsprechungsübersicht Europäische Gerichte
Assoziierungsabkommen EWG-Türkei – Nachzug, Familie
Freier Warenverkehr – „Ökostrom“-Förderung
Rückforderung der EU – Beihilfen für Landwirtschaft
Missbrauch einer beherrschenden Stellung, Art 102 AEUV
Arzneimittelbegriff – synthetische Cannabinoide
Vertragsverletzung, Art 260 AEUV – Portugal, Universaldienstleister
Agnes Balthasar
Rechtsprechung
Straffreier Widerruf bei geänderten Vertragsbedingungen?
OGH 28. 4. 2014, 8 Ob 72/13s
Art 20 Abs 2 UniversaldienstRL