JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schlie?en
drucken

Fachzeitschriften

Zeitschrift für das ärztliche Gutachten (DAG)

ISSN: 2308-7552
Reihe: Österr. Zeitschrift f.d. ärztliche Gutachten (DAG)
Verlag: Manz Verlag Wien
Format: Zeitschrift
Jahrgang 2018



Aktuelles Inhaltsverzeichnis als PDF downloaden.
 

Für ärztliche Gutachten ohne unerwünschte Nebenwirkungen!

Die „Österreichische Zeitschrift für das ärztliche Gutachten“ bietet Sachverständigen verständliche und praxisbezogene Informationen über neue medizinisch-diagnostische und therapeutische Methoden und deren Stellenwert für die Begutachtung.

In jedem Heft:
  • aufgelesen: Leserbriefe, Termine u.ä.
  • im fokus: ein von Experten verständlich aufbereitetes Schwerpunktthema
  • berichtet: Beiträge aus der Praxis für die Praxis
  • gewusst wie: Beispiele für Gutachten mit hohem Anwendungscharakter
  • spurensuche: unterhaltsame und skurrile Gutachterfälle aus der Medizingeschichte
  • beachten: Serviceseiten für Gutachter (Steuerliches etc.)
  • entschieden: aktuelle Rechtsprechung für Gutachter
  • definiert: Berufskundliche Begriffe in ärztlichen Gutachten


Chefredaktion:
Dr. Christina Wehringer

Redaktion:
Dr. Birgit Glawar-Morscher
Dr. Klaus Rudolf Pirich
Ao. Prof. Dr. Christian Reiter
Dr. Ewald Sedmik
Dr. Johannes Zahrl

Erscheinungsweise:
Jährlich 6 Hefte (Jänner, März, Mai, Juli, September, November)
Erscheint 2018 im 6. Jahrgang.

Bezugspreis:

  • Jahresabonnement 2018 EUR 155,– (inkl. Versand im Inland)
    Das Abonnement verlängert sich automatisch um ein Jahr, wenn nicht spätestens sechs Wochen vor Jahresende eine schriftliche Kündigung bei Manz eingelangt ist.
  • Einzelheft EUR 30,40
  • Kennenlernabonnement 2018: 2 Hefte EUR 10,– (inkl. Versand im Inland)
Bezugsbedingungen für Kennenlern-Abonnement
Der Besteller sichert zu, die Zeitschrift in den letzten 12 Monaten nicht im Abonnement bezogen zu haben. Das Zeitschriftenabonnement verlängert sich, wenn der Besteller nicht spätestens eine Woche nach Erhalt des letzten Heftes schriftlich kündigt. Die weiteren Hefte werden anteilsmäßig nach dem jeweils gültigen Jahresabonnementspreis verrechnet. Preise inklusive MWSt und Versand im Inland.


Aktuelles Inhaltsverzeichnis als PDF downloaden.
Zielgruppen
Gerichtlich tätige Sachverständige, ärztliche Sachverständige

Erscheinungsweise
Jährlich 6 Hefte (Februar, April, Juni, August, Oktober, Dezember)

Anzeigenformate (Breite x Höhe in mm) und Preise
Alle Preise zzgl. 5 % Werbeabgabe und 20 % USt.
1/1 Seite 190 x 272, Satzspiegel EUR 1.720,–
1/2 Seite 190 x 131, 92 x 272 EUR 860,–
1/4 Seite 92 x 133 EUR 460,—
Abfallendes Format  10% (mind. EUR 80,–)
Farbzuschlag: EUR 345,– pro Farbe
Abfallendes Format: A4, 210 x 297 mm mit 5mm Überfüller

Beilagen
Bis 40 g EUR 409,– p.T.

Jahresabschlüsse
Rabattstaffel 3 x 5 %, 6 x 10 %

Auflage
600 Exemplare

Anzeigenschluss
4 Wochen vor Erscheinungstermin.

Sonderwerbeformen, Beihefter und ONLINE auf Anfrage

Druckvorlagen
Ausschließlich PDF ab der Version 1.3 mit eingebetteten Schriften sowie unkomprimierten, eingebetteten Abbildungen im CMYK-Farbraum oder Graustufe, mit einer Auflösung von 2400 dpi.
Einzelbilder: Pixelbilder: Format TIFF, Auflösung 300 dpi bei Endgröße
Vektorgrafik: Format EPS mit eingebetteten Schriften
Vergeben Sie bitte Datei-Namen, wie zB „Firmenname_bezeichnender_Inseratename.pdf“.
Daten bis 5 MB können Sie per E-Mail an produktion@manz.at schicken, größere Datenmengen via ftp-Server.


Rückfragen für drucktechnische Details
Ing. Bettina Tulla

bettina.tulla@manz.at
Tel.: +43 1 531 61-365


Anzeigen Leitung
Heidrun Engel

Heidrun.Engel@manz.at
Tel.: +43 1 531 61-310

Sehr geehrte Autorin, sehr geehrter Autor!

Mit dieser Richtlinie will Ihnen der Verlag MANZ eine Hilfe für die Erstellung von Beiträgen in Zeitschriften geben und den Ablauf von der Einreichung des Manuskripts bis zur Publikation erklären.

Erstellung des Manuskripts

Die „Österreichische Zeitschrift für das ärztliche Gutachten“ (DAG) wendet sich an praktisch tätige ärztliche Sachverständige. Diese erstatten Gutachten zu unterschiedlichen Fragestellungen, in unterschiedlichen Rechtsbereichen, im Auftrag von Gerichten, Behörden, Sozialversicherungen oder Versicherungen. Ihr Beitrag soll diese in ihrer praktischen Arbeit unterstützen, neue wissenschaftliche Erkenntnisse und deren gutachterlichen Konsequenzen praxisorientiert zu veranschaulichen. In allen Beiträgen sollen der gutachterliche Aspekt, die Wertigkeit bestimmter Untersuchungsmethoden, neue Erkenntnisse u.ä.m. herausgearbeitet werden. Am Ende Ihres Beitrages haben Sie die Möglichkeit, auf (eigene) Originalarbeiten, Veröffentlichungen und Literatur (zum Thema) hinzuweisen.

Zur Erreichung dieses Ziels bitten wir Sie, folgende Grundsätze zu beachten:
  • Formatvorlage: Sie erhalten vom Verlag eine Word-Vorlage.
  • Sprache: Denken Sie stets an Ihre Leser!
  • Länge der Beiträge: Max. 15.000 Zeichen (inkl. Leerzeichen) = 3 Seiten in DAG.
  • Gliederung: Nur durch Zwischenüberschriften ohne Nummerierung.
  • Emphasen: Emphasen (mind. eine pro Seite) sind in der Formatvorlage vorgesehen (blauer Balken) und sollen eine Kernaussage des Textes (auch gekürzt) wiederholen und irgendwo im oder vor/nach dem Absatz der Aussage eingefügt werden.
  • Zitate: Äußerst sparsam zitieren, wenn möglich im Text; ansonsten max. 5 Fußnoten mit je max. 300 Zeichen pro Zeitschriftenseite (1 Seite = ca. 5.000 Zeichen).

Abkürzungen und Schreibweisen:

  • Nur allgemein verständliche Abkürzungen verwenden.
  • Abkürzungspunkte verwenden (z.B.: etc., usw.); ungebräuchliche Abkürzungen bei der ersten Nennung ausschreiben.
  • Datumsangaben ohne führende Null (z.B. 1.1.2013).
  • Eurobeträge bitte mit führendem €-Zeichen und ,- bzw. zweistelligem Cent-Betrag (z.B. € 10,-; € 7,90).
  • Zahlen von eins bis zwölf bitte ausschreiben.
  • Gendern: Trotz Bekenntnisses zur großen Bedeutung der Geschlechter-Gleichbehandlung verzichten wir zu Gunsten der besseren Lesbarkeit auf ein Gendern der Texte (Binnen-I, -/innen u. dgl.).
Für Fragen steht Ihnen gerne Herr Dr. Christopher Dietz, Tel.: (0)1 53161-364, dag@manz.at zur Verfügung.