JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Walter Berka; Christoph Grabenwarter; Michael Holoubek

Persönlichkeitsschutz in elektronischen Massenmedien

Siebentes Rundfunkforum

33,00 EUR inkl. MwSt.
Sofort verfügbar oder abholbereit
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-214-16430-0
Reihe: Recht der elektronischen Massenmedien
Verlag: MANZ Verlag Wien
Format: Flexibler Einband
XVIII, 146 Seiten, Band 9, 2012
weitere Reihen   

Hauptbeschreibung

Online-Medien und Persönlichkeitsschutz – ein komplexes und spannendes Thema, das viele Fragen aufwirft. Die Autoren des vorliegenden Bandes widmen sich diesen aus unterschiedlichen Blickwinkeln, wie zB:

- Haben Begriffe wie „Öffentlichkeit“ und „Privatsphäre“ eine neue Bedeutung unter den Bedingungen des Internets erhalten?
- Wie können (grenzüberschreitende) Verletzungen von Persönlichkeitsrechten durchgesetzt werden?
- Welchen Beitrag leistet das Datenschutzrecht?
- Gibt es bereits ein „Internet-Sonderrecht“, das offline nicht gilt?
- Welche besonderen Risiken enthält die Kommunikation in Social Media?
- Worin unterscheiden sich die Probleme bei Online-Medien und bei Printmedien?

Hrsg. von Walter Berka, Christoph Grabenwarter und Michael Holoubek.