JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Jürgen Wallner

Rechtsethik in der Medizin

36,00 EUR inkl. MwSt.
Sofort verfügbar oder abholbereit
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-214-10199-2
Reihe: Schriftenreihe RdM
Verlag: MANZ Verlag Wien
Format: Flexibler Einband
XXXVIII, 168 Seiten, Band 41, 2018
weitere Reihen   

Hauptbeschreibung

• Patientenverfügung – ja oder nein?
• Pränataldiagnostische Untersuchungen – in welchem Umfang?
• Umgang mit demenzkranken Angehörigen im Rahmen der Pflege im Krankenhaus
• (Mangelhafte) Berücksichtigung von seltenen Krankheiten ("orphan diseases") im Arzneimittelrecht

Viele Lebenssituationen und medizinische Sachverhalte erfordern es, sich ein eigenes Urteil in rechtsethischen Fragen zu bilden. In unterschiedlichen Rollen kann jeder davon berührt sein: als Patient, Angehöriger, Juristin oder klinisch Tätige.
Dieses Buch bringt System in das Gebiet der "Rechtsethik in der Medizin": Der Autor entwickelt ein methodisches Handwerkszeug an Fragen, Argumenten und Herangehensweisen, mit denen konkrete Problemstellungen am Krankenbett, in der Gesundheitsorganisation oder der Rechtspolitik bewältigt werden können.

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Dr. Jürgen Wallner, MBA ist Privatdozent für Rechtsethik an der Universität Wien sowie Bereichsleiter Ethik der Barmherzigen Brüder Österreich.

von Jürgen Wallner.