JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Diana Bernreiter

Bilanzdelikte

44,00 EUR inkl. MwSt.
Sofort verfügbar oder abholbereit
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-214-12218-8
Reihe: Verschiedenes
Verlag: MANZ Verlag Wien
Format: Flexibler Einband
XXVIII, 120 Seiten, 2019
weitere Reihen   

Hauptbeschreibung

Wie sind beim Vorliegen von Bilanzierungsmängeln strafrechtlich relevante Fehler von festgestellten Fehlern im Enforcement abzugrenzen? Antworten auf diese Fragen finden Sie in diesem Buch. Dabei wird insbesondere der „Unvertretbarkeit“ des Bilanzierungsfehlers ein eigenständiger, maßgeblicher Bedeutungsgehalt beigemessen, welcher ua mit der Business Judgement Rule in Verbindung gesetzt wird.

Außerdem werden folgende Fragen beantwortet:
• Welche Auswirkungen auf die Praxis ergeben sich durch die Reform der Bilanzdelikte?
• Wie muss der Vorsatz des Täters beschaffen sein und wie ist mit Irrtümern über das Rechnungslegungsrecht zu verfahren?
• In welchen Fällen besteht eine Anzeigepflicht der Finanzmarktaufsicht?
• Was ist im Zusammenhang mit Mitwirkungspflicht und Selbstbelastung zu beachten?

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Dr. Diana Bernreiter war Universitätsassistentin am Institut für Strafrecht, Strafprozessrecht und Kriminologie der Karl-Franzens-Universität und ist nunmehr in einer Steuerberatungskanzlei in Graz tätig.

Von Dr. Diana Bernreiter.