JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Klaus Woschnak

Aspekte der Selbstverwaltung des Notariats

Ein Beitrag zum Recht der beruflichen Vertretungen

74,00 EUR inkl. MwSt.
Sofort verfügbar oder abholbereit
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-214-02114-6
Reihe: Schriftenr. des öst. Notariats
Verlag: MANZ Verlag Wien
Format: Flexibler Einband
XXVI, 358 Seiten, Band 60, 2018
weitere Reihen   

Hauptbeschreibung

Der 60. Band der Schriftenreihe des österreichischen Notariats befasst sich mit der Organisation und den Kompetenzen der Notariatskammern – den „kleinen Kammern“ der beruflichen Selbstverwaltung. Der Autor untersucht die Zuordnung deren Aufgaben zu den Wirkungsbereichen der sonstigen Selbstverwaltung und Besonderheiten, die ihre Begründung im notariellen Berufs- und Standesrecht finden. Fragen des Rechts der Selbstverwaltungsorgane, der Ausgliederung von Selbstverwaltungsaufgaben sowie transnationale Aspekte werden behandelt.

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Dr. Klaus Woschnak, Notar i.R., war seit 1976 in Funktionen der notariellen Selbstverwaltung tätig, von 2003 bis 2010 Präsident der Österreichischen Notariatskammer und im Jahr 2007 Präsident des Rats der Notariate der Europäischen Union.

Von Dr. Klaus Woschnak, Notar i.R., Wien.