JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken

Eva Marek; Robert Jerabek

Korruption und Amtsmissbrauch

Grundlagen, Definitionen und Beispiele zu den §§ 302, 304 bis 311 StGB sowie weitere praxisrelevante Tatbestände im Korruptionsbereich.

42,00 EUR inkl. MwSt.
Bestellbar! Wird umgehend für Sie besorgt
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-214-03947-9
Verlag: MANZ Verlag Wien
Format: Flexibler Einband
VI, 172 Seiten, 9. Auflage, 2016

Hauptbeschreibung

Die 9. Auflage gibt in gewohnter Weise einen umfassenden Überblick über Inhalt und Auslegung der wesentlichen Strafbestimmungen gegen Korruption und Verletzung der Amtspflichten.
Komplett überarbeitet präsentiert DAS Standardwerk:
• die neueste Rechtsprechung des OGH, zB bzgl strafrechtlich relevanter Handlungen im Bereich der Privatwirtschaftsverwaltung, Hoheitsverwaltung und schlichten Hoheitsverwaltung anhand der viel beachteten „Schulfotografen-Entscheidung“,
• Grundsatzausführungen zur Rechtsnatur des sogenannten „Nachteilsausgleichs“ bei Infrastrukturprojekten,
• Stellungnahmen zu aktuellen Fragestellungen bzgl der §§ 304 ff StGB, insb zum Sponsoring,
• diverse Aspekte des mit 1.1.2016 neu gefassten Untreuetatbestandes,
• neue Fallbeispiele mit brisanten Themen aus der Praxis.
Durch die umfassende Aufbereitung der relevanten Rechtsgrundlagen und die verständliche Erläuterung der neuesten OGH-Rechtsprechung für den Alltag der Korruptionsbekämpfung ist ein Maximum an Rechtssicherheit garantiert.

Besprechung

"DAS Handbuch ist bemerkenswert übersichtlich aufgebaut und bezüglich der relevanten Rechtsprechung auf dem allerletzten Stand." (JSt - Journal für Strafrecht Nr. 5/2016, Nikolaus Lehner)

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Mag. Eva Marek ist Leiterin der Oberstaatsanwaltschaft Wien.

Dr. Robert Jerabek ist Mitglied der Rechtsschutzkommission für das BAK, Rechtsschutzbeauftragter im BMJ und war Erster Generalanwalt in der Generalprokuratur beim OGH.