JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.
Sie können manche Teile der Website daher leider nicht verwenden.
Titel wurde in den Warenkorb gelegt
titel
Titel wurde auf den Merkzettel übetragen
titel
schließen
drucken
Download  

Rosemarie Miklau; Markus Deutsch

Werbung & Recht

Was erlaubt und was verboten ist

28,00 EUR inkl. MwSt.
Sofort verfügbar oder abholbereit
Auf den Merkzettel In den Warenkorb
ISBN: 978-3-214-03885-4
Reihe: Sachbuch & Ratgeber
Verlag: MANZ Verlag Wien
Format: Flexibler Einband
168 Seiten, 2. Aufl., 2015
weitere Reihen    Leseprobe  

Hauptbeschreibung

Dieses Praxishandbuch bietet eine umfassende und leicht verständliche Arbeitsgrundlage, in der alle wichtigen die Werbung betreffenden rechtlichen Bestimmungen zusammenfassend dargestellt sind. Werbe- und Public-Relation-Praktiker sowie Rechtsberater finden hier eine systematische Darstellung von Werbeverboten und -beschränkungen.

- Personenbezogene Werbebeschränkungen für Freie Berufe, Gewerbliche Berufe, Minderjährige, Politiker, Lobbyisten
- Werbebeschränkungen in der klassischen Werbung (in Printmedien, Rundfunkwerbung, Werbung im Privatfernsehen und im ORF)
- Werbung „below the line“, also Direktmarketing, Online-Werbung, Sponsoring und Verkaufsförderung
- Werbebeschränkungen nach Produkten, in Gesundheit und Medizin, für Lebensmittel und Tabak sowie
- strafrechtliche Werbeverbote


Besprechung

"Die systematische Darstellung spricht Werbe- und Public-Relations-Praktiker sowie Rechtsberater gleichermaßen an." (forum.ksv 24.11.2015)

"Das Praxishandbuch fasst alle wichtigen, Werbung betreffenden rechtlichen Bestimmungen zusammen und bildet so ein gutes Grundlagenwerk für all jene, die sich beruflich in der Branche bewegen." (medianet 6.11.2015)

"Egal ob Print- oder Rundfunkwerbung, Urheber- oder Wettbewerbsrecht, die knapp 170 Seiten starke Broschüre gibt Antworten und Fragen zum Thema Werbung - fundiert und leicht verständlich. (Das Österreichische Grafische Gewerbe Nr. 1-2/2016)

"Alles in allem bildet das Buch die beträchtliche Bandbreite der Querschnittsmaterie Werbung gelungen ab. Insoweit ist das Werk nicht nur für die angedachte Zielgruppe, sondern teilweise auch für Wissenschaft zu empfehlen." (Zeitschrift für Verwaltung Nr. 3/2016, Beate D. Rachmann)

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

aDipl.BW Rosemarie Miklau ist Betriebswirtin beim Fachverband Werbung und Marktkommunikation und in dieser Funktion auch in den Entscheidungsgremien des Österreichischen Werberates sowie europäischer Werbewirtschaftsverbände verankert.

Mag. Markus Deutsch ist Jurist und Geschäftsführer des Fachverbands Werbung und Marktkommunikation sowie Vizepräsident des Europäischen Werberates (EASA).


Von aDipl.BW Rosemarie Miklau und Mag. Markus Deutsch.